Nach dem Duschen nochmal duschen?

Ich hatte das Glück bei der größten Nivea Testaktion mit 20.000 Testern dabei zu sein. Zu testen gab es diesmal eine Innovation aus dem Hause Beiersdorf. Die Nivea In-Dusch Body Milk ist seit Mai
2013 im Handel erhältlich. 400 ml kosten 3,99€.

//

Herstellerangaben/ Herstellerverssprechen

 

„Nasse Haut kann die pflegende Formel leichter aufnehmen, so dass sie schnell einzieht. Das Ergebnis: Eine spürbar weiche und gepflegte Haut direkt nach der Dusche. Zusätzliches Eincremen mit
einer normalen Body Milk ist nicht mehr nötig.
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Frei von künstlichen Farbstoffen und Silikonen. Biologisch abbaubar.“


Der Vorteil dieses neuen Produktes soll darin liegen, dass die reichhaltige Formel, die durch Wasser aktiviert wird, von nasser Haut einfacher aufgenommen wird, so dass das Eincremen und
Einziehen leichter und schneller geht.

 

 

Anwendung (auf der Verpackung abgedruckt)

 

1. Duschen Sie wie gewohnt mit Ihrem Duschgel.
2. Cremen Sie anschließend Ihre nasse Haut noch in der Dusche mit der In-Dusch Body Milk ein.
3. Duschen Sie sich erneut mit warmem Wasser ab.
4. Abtrocknen und fertig: Sie können sich sofort anziehen!

 

Inhaltsstoffe

 

Aqua, Cera Microcristallina, Paraffinum Liquidum, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Hydrogenated Coco-Glycerides, Stearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Parfum, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Sodium
Carbomer, Sodium Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Phenoxyethanol, Methylisothiazolinone, Limonene, Linalool, Geraniol, Benzyl Alcohol, Citronellol,
Alpha-Isomethyl Ionone, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, Citral.

 

Der Geruch , Konsitenz, Anwendung

 

Der Geruch ist Nivea-typisch, sehr angenehm und dezent. Nach der Anwendung geht der Geruch relativ schnell verloren, was wir als sehr angenehm empfinden, da wir einen Cocktail aus Creme, Deo und
Parfüm nicht wirklich mögen. Die Konsistenz ist im Gegensatz zu normalen Bodylotions eher wässrig, was ja auch Sinn macht. Die Anwendung ist einfach, das Produkt lässt sich sehr leicht 
verteilen, durch die nasse Haut wird es schnell noch flüssiger, man muss etwas aufpassen nicht gleich die Hälfte zu verlieren. Nah dem erneuten Abduschen, merkt man zwar einen Unterschied, wir
tun uns aber schwer damit, zu erkennen wie gründlich die 2. Dusche sein soll, damit zwar alles abgeduscht ist, aber genug zum Pflegen übrig bleibt.

 

Die Pflegewirkung

 

Wir würden das Ergebnis so beschreiben, dass es irgendwo zwischen normal eingecremt und nicht eingecremt ist. Uns reicht das Ergebnis leider nicht aus. Wer nur ab und an Lotions nutzt, mag gut
bedient sein, bei trockener Haut reicht es unserer Meinung nach nicht aus.

 

Mein Fazit

 

Leider ist das Produkt bei uns durchgefallen. Denn weder die Pflegewirkung noch das Argument mit der Verwendung schneller zu sein konnten wir bestätigen. Im Gegenteil, es stört mich zusätzlich
Wasser zu verbrauchen, nur um mich in der Dusche einzucremen. Auch wenn wir keine Öko-Fanatiker sind, finde ich schon, dass jeder seinen Beitrag zu Ressourcenschonendem Verhalten beizutragen hat.
Und das hier ist genau das Gegenteil. Auch stört mich der in der Dusche verbleibende Film gewaltig. Rechne ich die zusätzliche Zeit, die ich mit Putzen verbringen, brauche ich sogar noch länger.
Für uns leider ein Produkt, dass die Welt (zumindest unsere) nicht baucht.

 

Vielen Dank für den Test.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen