Unboxing das neue TomTom Navi GO 500

TomTom GO 500

Wie ich Euch ja schon geschrieben habe, darf ich für TomTom das neue Navi testen. Hierbei handelt es sich um das GO 500, ein Navi der neuesten Generation. Wir sind immer noch total aufgeregt, da
wir bis heute immer noch nach Karte gefahren sind, und auch wenn das in den meisten Fällen ausgereicht hat, war doch immer öfter der Wunsch da, endlich ohne Stau, Umleitung und Umweg ans Ziel zu
kommen. Heute möchte ich Euch unser neues Spielzeug vorstellen.

//

Neben dem Navi haben wir auch noch einen High Speed Multi Charger bekommen.

 

Der erste Eindruck und das erste Rumspielen sind grandios. Auch für uns Neulinge war ohne das Lesen der Anleitung gleich klar was zu tun ist. Es klappt wirklich, mit nur 2 mal Tippen kann die
Route angezeigt werden (zu den technischen Details später mehr). Das Navi ist wirklich intuitiv, die grafische Oberfläche toll. Außerdem hat es selbst in unserm total abgeschirmten Holzhaus
Satellit gefunden.

 

Zum jetzigen Zeitpunkt stellen sich für uns spontan 3 Fragen zum Gerät.

 

1. Wie macht sich das Hochglanzdisplay bei der Fahrt, spiegelt es?

2. Kann man seinen eigenen Standort durch tippen zufügen, wenn die Adresse (so wie unsere) nicht kartographiert ist. Also Manuell einen Standpunkt markieren und auch abspeichern.

3. Gibt es auch eine Lademöglichkeit für die Steckdose? Wir finden es jetzt nicht so praktisch immer den Rechner anzumachen, um via USB zu laden, wenn man nicht im Auto sitzt.

 

Morgen geht es auf einen Tagesausflug ins Porschemuseum, da werden wir dann den ersten ernsthafteren Test haben. Wir sind gespannt und werden Berichten, ob wir bei Porsche oder Daimler angekommen
sind.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen