MyPetCases – der neue Schutz fürs iPhone 5

MyPetCases Verpackung

Auch ich wurde vor einiger Zeit gefragt, ob ich die MyPetCases für das iPhone 5 testen möchte, und da ich ja bekennender Fan von witzigen Gadgets bin, habe ich zu gesagt. Nach ein paar Tagen
bekam ich dann, wie ich finde, sehr hochwertig verpackt, mein persönliches PetCase, in Form eines Chihuahuas an.

//

Die MyPetCases sind kleine Stofftiere, die sich an ein extra dafür vorgesehenes Cover für das iPhone 5 anbringen lassen. Gefunden habe ich sie für ca. 30 Euro bei einem großen Onlinehändler. Mehr
Infos findet Ihr auch auf der eigenen MyPetCases Seite.

MyPetCase

//

Ich kann mir gut vorstellen, dass diese Art von Handyzubehör in Ländern wie Japan und Korea, da kommen sie her, ganz groß ist. Ich selbst kann es mir bei uns auch vorstellen, hier eher
Jugendliche oder Kinder, oder einfach Menschen die sich absetzen wollen. Prinzipiell echt witzig, leider besitze ich selbst kein iPhone, sodass ich dieses Gimmick im Anschluss an meine Leser
verlosen werde. Für den Test habe ich mir eines geliehen. Außer dem Chihuahua gibt es einen Affen, einen Boxer, einen Malteser, einen Beagle, einen Shihtzu, einen Boston Terrier und einen Husky.

 

MyPetCase
Tier und Cover trennbar
//

Die Handhabung ist kinderleicht, das Handy wird einfach in das Cover gedrückt, und fertig. Das Tier lässt sich dann an der entsprechenden Stelle einfach andrücken. Es hält gut und lässt sich aber
auch gut lösen, um es beispielsweise zu waschen. Es kann um 360 Grad an dem Cover gedreht werden, sodass die Kamera ohne Probleme benutzt werden kann.

 

MyPetCases
Kamera problemlos nutzbar
//

Insgesamt macht es einen stabilen und gut verarbeiteten Eindruck, kein Billigzeug, was bei einem recht ordentlichen Preis für ein Handycover aber auch zu erwarten ist. Noch sind die MyPets nur
online zu bekommen, man darf gespannt sein, ob sie sich durchsetzen.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen