Die Booties von Stonz bei uns im Test

 

Stonz Logo

Es gibt Produkte, da wünsche ich mir sie schon gekannt zu haben als die Zwillinge noch ganz klein waren. Aber auch heute hat das was ich Euch gleich vorstellen werde Relevanz, und beim nächsten Kind sind wir dann ja gleich von Anfang an richtig ausgestattet. Was zieht Ihr Euren Kleinen im Winter an die Füße, wenn diese noch gar nicht richtig laufen können, bzw. Ihr wisst, dass richtige Winterschuhe für die kleinen Füße eigentlich nicht das Richtige sind? Bei Hausschuhen und normalen Schuhen ist es meist einfacher einen guten, weichen Schuh zu finden, der dem kleinen Fuß nicht schadet, aber im Winter?

Es gibt eine tolle Alternative zu den starren Schuhen, sogenannte Booties. Die Booties die ich vorstellen möchte sind von Stonz und seit kurzem nicht nur in Canada (wenn sie die dortigen Winter gut überstehen, dann gibt es ja wohl keine Zweifel mehr…) sondern auch Europa erhältlich. Es gibt einen Außenschuh für den Frühling und Herbst, und zusätzlich noch einen Innenschuh (Linerz) für den Winter.

Stonz Booties

Besonders praktisch finden wir die großen Öffnungen. Lästiges Geruckel und Gezerre beim Anziehen entfallen, was nicht nur die Nerven der Kinder schont. Durch die 2 Knebelverschlüsse sind die
Booties nicht nur schnell an-und ausgezogen sondern halten auch sicher am Fuß. Das Obermaterial ist aus wasserdichtem Nylon, die Sohle aus weichem Gummi.

Große Oeffnung

Ich denke, dass die Zielgruppe eher die ganz Kleinen sind, die viel im Wagen gefahren oder getragen werden. Hier sind die Booties mit oder ohne Einlage perfekt, der Fuß bleibt sehr warm und
geschützt uns wird dennoch nicht eingezwängt. Aber auch wir haben sie noch für uns entdeckt, denn im Fellsack im Kinderwagen sind richtige Schuhe total unbequem, aber die Booties super geeignet. Auch habe ich sie schon den Kindern einfach über Ihre Hausschuhe drüber gezogen, wenn ich nur kurz zur Post oder so musste, und wusste, dass sie wahrscheinlich eh im Auto sitzen bleiben werden.

Stonz Collage

Fazit

Ein Produkt, das ich definitiv auf die Liste der Wunschprodukte setzen würde. Mit fast 40 Euro sicherlich kein Billigschuh, aber gutes Schuhwerk sollte nicht nur für uns, sondern auch für unsere
Kinder wichtig sein. Die Qualität ist so überzeugend, dass ich denke bei guter Pflege können hier mehrere Kinder Nutzen haben.

Derzeit gibt es viele Modelle 25% günstiger. Wer also schon länger auf der Suche nach einer Alternative war, sollte sich mal bei Stonz umschauen. Das Sortiment wird durch Mützen und Handschuhe übrigens super ergänzt.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen