Rezept: Frische Erbsensuppe mit Bacon-schnell und einfach

Erbsensuppe mit Bacon

Bei uns geht es momentan etwas chaotisch zu. Es ist alles bis zur letzten Minute durchgetaktet und wir geben uns oft die Klinke in die Hand. Aber so ist das nun mal wenn beide arbeiten und wir die Kinder alleine betreuen. An sich ja soweit kein Problem und ab September, wenn die Kids im Kindergarten sind wird’s ja auch besser. Aber dieses Wochenende haben wir tatsächlich vergessen einkaufen zu gehen. Wir haben nicht drüber geredet und naja dann war halt niemand. Da wir wie Ihr wisst immer frisch und wenig kaufen, können wir auch nicht wirklich auf immense Vorräte zurückgreifen. Auf Essengehen hatten wir auch keine Lust, waren wir in der letzten Woche schon ein paar Mal, also blieb mir nur übrig aus den Resten etwas zu zaubern, und da das Ergebnis erstaunlich gut geworden war, möchte ich Euch das Rezept nicht vorenthalten.

Zutaten:

  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 600 g TK Erbsen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Becher Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer, Gemüsefond
  • 1 Packung Bacon (Frühstücksspeck)
  • Ca. 50 g Butter
frische Erbsensuppe

Zwiebeln in der Butter glasig dünsten, die Hälfte des Bacon klein schneiden und mit dünsten. Anschließend die TK Erbsen und den Knoblauch zugeben, und etwa 500 ml Gemüsefond zugeben, das ganze ca. 10 Minuten kochen lassen. Mit dem Pürierstab alles so klein wie gewünscht pürieren. Anschließend Crème fraîche unterrühren und abschmecken. Wir mögen Suppen gerne etwas fester. Ansonsten einfach noch etwas Brühe zugeben. Den Rest vom Bacon anbraten, aufspießen und damit die Suppe garnieren. Gelingt glaub ich immer, schmeckt super, und dauert nur ca. 15 Minuten!Guten Appetit!

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen