Das sichere und einfache Nabby Babyphone für Tablet und Smartphone im Test

Nabby Logo

Ich kann mich noch genau an die Zeit erinnern, als ich mit dem Nestbau für die Zwillinge begann. Irgendwann stand auch das Thema Babyphone im Raum, und wir wussten nicht so richtig was wir machen
sollen. Wir sind so irgendwie eine Dazwischen-Generation. Entweder die Kinder unserer Freunde sind schon lange aus dieser Zeit raus, oder sie haben noch keine Kinder, sodass sich mit dem Thema
auch nicht so richtig jemand auskannte und uns beratend zur Seite stand. Wir sind generell der weniger ängstliche Typ mit viel Vertrauen ins Leben, sodass wir uns auf Grund der Vielzahl und der
wenigen Erfahrungen rund um Babyphones nie eines zugelegt haben.

//

Ab und an hätten wir uns schon eines gewünscht, z.B. wenn die Kinder mittags geschlafen haben, und wir draußen im Garten waren. Ansonsten muss ich ehrlich gestehen, dass es auch so ging, bis…die
Kinder etwas 1,5 Jahre alt waren. Ab diesem Zeitpunkt habe ich wieder nach einem passenden Babyphone gesucht. Warum? Weil sich Kinder über Ihre Gitterbetten geschwungen haben. Was lustig klingt,
wenn 18 Monate alte „Babys“ so viel Kraft haben, ist in der Praxis schwierig. Wir haben die Gitterstäbe sofort entfernt, was aber zur Folge hatte, dass nun beide in einem Bett saßen und Quatsch
machten…

 

Mittlerweile klappte s abends ganz gut, und wir haben nun doch ein Babyphone, denn es ist über 2 Etagen einfach schwer zu differenzieren ob die beiden sich nun unterhalten oder streiten. Wenn sie
friedlich noch ein Buch anschauen wollen wir sie ungern stören, wenn sie streiten, müssen wir natürlich eingreifen. Unser Babyphone wurde uns von Nabby zur Verfügung gestellt, und ich wünschte wir hätten es schon länger gehabt.

 

Nabby Babyphone

//

Das Besondere am Nabby Babyphone ist seine Einfachheit, und das es quasi nur aus dem Sender besteht. Der Empfänger ist dann das eigene Smartphone oder Tablet, die passende App wird einfach
runtergeladen.

 

Fakten

 

  • Geringste Strahlung weltweit (im Standby Modus nur 0,08 mW)
  • Keine Funkstörungen- Kanalwechsel erfolgt automatisch
  • 70 Stunden Betriebszeit
  • 340 Meter Reichweite bei Sichtverbindung
  • Bluetooth- Langdistanz-Verbindung (keine Internetverbindung nötig)
  • App lässt sich auf eigene Bedürfnisse anpassen
  • Mit nur einer Taste ist die Bedienung kinderleicht
  • Für Android und iPhone Telefone und Tablets
  • Nur 1 Stunde Ladezeit
  • Preis 149 Euro (online bestellbar)

 

Nabby Babyphone App

//

Inbetriebnahme

 

Eigentlich besteht die Inbetriebnahme nur aus dem Herunterladen der App und Einschalten des Nabby Babyphones. Der Download ging schnell und ohne Probleme. Wir haben sie auf einem Samsung Tablet
installiert.

Tablet und Nabby finden sich automatisch. Dem Nabby kann noch ein Name gegeben werden, unseres heißt Max&Niki.

Zusätzlich können zur Grundapp noch Features wie Temperaturüberwachung, Schlafzähler, etc. zugebucht werden.

 

Fazit

 

Das Nabby ist aufgrund seiner Einfachheit, Größe und Bequemlichkeit einfach unbeschreiblich. Es war wirklich innerhalb von Minuten startklar, die Bedienungsanleitung so kurz, da schreckt nichts
ab. Die Qualität der Übertragung, und die Zuverlässigkeit haben bei uns bis jetzt 100% funktioniert. Der Gedanke vorhandene Geräte mit zu nutzen ist schon aus Sicht der Ressourcenschonung ein
weiterer Pluspunkt. Wir sind absolut begeistert und würden es uneingeschränkt empfehlen. Am meisten freut uns aber, dass wir nun nicht ständig hochrennen müssen und nach den KAindern sehen, wenn
Sie einen Laut von sich geben.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen