brandnooz Box Februar 2014 im Test

brandnooz Logo

Je nachdem wie man es betrachtet, ist der Tag an dem der Postbote die aktuelle brandnooz Box bringt entweder gut, weil der Monat nicht so dolle war und endlich rum ist, oder weniger gut, weil man
sich denkt, schon wieder ist ein Monat rum. Momentan denke ich mir eher letzteres und werde durch die Box immer wieder daran erinnert wie die Zeit rennt. Für die nötige Überraschung sorgt dann
aber die Box allemal. Die letzten Boxen konnten uns ja nicht so wirklich überzeugen, wir bleiben dem Abo aber dennoch treu, da ich sonst keine Boxen bekomme und durch den Inhalt immer dazu
angehalten bin etwas kreativer zu kochen, da bei uns ja nichts in die Tonne wandert. Auch die Februarbox hat es nun bis auf die Schwäbische Alb geschafft.

//
brandnooz Box Februar 2014 Inhalt

//

Und ich muss sagen, diesmal war sie wieder ganz nach unserem Geschmack und soweit ich mich erinnern kann, eine der besten Boxen, die ich seit Abobeginn (ca. 1 Jahr) bekommen habe. Enthalten
waren:

 

  • 250ml Kühne Senf mittelscharf € 0,99
  • 150g Seeberger Trail-Mix süß und salzig € 2,79
  • 2 x 0,33 l Pepsi Max ohne Zucker je € 0,49
  • 20 Beutel Teekanne Chinesischer milder grüner Tee Sencha € 2,19
  • 300g belVita Frühstückskeks Choco € 2,89
  • 300ml Kühne BRIGITTE Diät Dressing Zitrone & Buttermilch € 1,79
  • 70g Aoste Stickado € 1,99
  • 63g Loacker Gran Pasticceria Tortina Original € 1,79

 

Witzig war, dass mein Mann das Dressing just am Liefertag der Box im Rewe gesehen und gekauft hat. Eine der Flaschen ist auch schon leer und hat uns wirklich gut geschmeckt. Auch wenn wir unser
Salatdressing normalerweise selber mixen ist es manchmal super Fertiges im Haus zu haben. Das werden wir wieder kaufen.

 

Ansonsten fand ich den Tee super.

 

//

Ich bin sonst nicht so ein Fan von grünem Tee, aber dieser ist wirklich mild und harmoniert mit dem Apfelaroma gut. Etwas gewöhnungsbedürftig, aber mit Suchtpotenzial fand ich den Seeberger Mix.
Süße getrocknete Früchte mit salzigen Erdnüssen zu kombinieren ist schon gewagt, und im ersten Moment wusste ich nicht so recht, ob es mir schmeckt, aber nach der zweiten Hand konnte ich nicht
mehr aufhören. Sogar die Kids waren total scharf drauf. Vor allem den getrockneten Rhabarber kannte ich so noch nicht, das ist definitiv ein Produkt nach dem ich auch im Handel mal suchen werde.

 

Der Rest der Box wird ganz normal mit integriert, das ist ja bei Senf und Salami auch nicht weiter schwer. Überhaupt nicht gefallen hat uns die zuckerfreie Pepsi, bei uns gibt es nur das
Original!

 

Mir hat die Box diesmal wirklich gut gefallen, weil tatsächlich mal wieder ein paar Neuheiten enthalten waren, an denen ich im Laden womöglich vorbeigelaufen wäre.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen