BALEA Med- Ultra sensitive Totes Meer Hautpflegecreme im Test

 

BALEA Med- Ultra sensitive Totes Meer Hautpflegecreme im Test

Die liebe Cindy hat mal wieder ein Produkt aus einer der dm Lieblingsboxen über einen etwas längeren Zeitraum unter die Lupe genommen und stellt es uns vor. Bilder und Text sind von Cindy und wurden an das Blogdesign angepasst.

Ich komme erst heute dazu, meine Erfahrungen dazu zu posten, da ich es eine Weile getestet habe, mit gutem Ergebnis. Also ich muss sagen, als ich die Creme gesehen habe, dachte ich mir nur, Oh was das wohl wird.

Ich habe so sehr sensible Haut, da ich nun mal auch Neurodermitis habe und eben auch vom Arzt bestätigt, Akne.

Jedenfalls habe ich mit der Creme vor einigen Wochen angefangen, als ich wieder so richtig doll Pickel und Unreinheiten hatte, was man auf dem Doppelbild links ja sehr gut erkennen kann.

Ich habe mir fest vorgenommen mich jeden Tag damit einzucremen, wie das jedoch so ist schaffte ich es leider nicht jeden Tag, aber ich hab die Creme trotzdem oft benutzt.Und ich selber habe für mich schon nach einigen Anwendungen gemerkt, dass die Haut besser wird.

Bei mir ist es so, dass es auf der Haut zum Anfang immer etwas brennt, wegen des Toten Meersalzes und eben der Empfindlichkeit. Aber dieses leichte Brennen verschwindet schnell. Es reagiert auch jeder anders darauf, also bei dem einen brennt es vielleicht etwas mehr, beim anderen etwas weniger.

BALEA Med- Ultra sensitive Totes Meer Hautpflegecreme im Test
Was gibt es zu der Creme sonst zu sagen, sie ist auf jeden Fall für Trockene Haut gut geeignet. Die Konsistenz ist wie bei einer Lotion, nicht dickflüssig sondern etwas dünner, zieht ziemlich schnell ein. Sie hinterlässt keinen Fettfilm oder sonstiges, da achte ich schon sehr drauf, dass ich dann nicht rum laufe wie eine Speckschwarte. Vom Geruch her ist es so, dass sie etwas nach Salz riecht, vielleicht bilde ich mir das ja auch nur ein, aber sie hat einen eigenen Geruch, der sehr schwer zu beschreiben ist. Für manch einen der immer gut riechend außer Haus gehen möchte, empfehle ich  diese Creme dann immer abends aufzutragen. Es können leichte Rötungen im Gesicht auftreten, je nach Hauttyp. Ich trage sie meist morgens direkt nach dem Aufstehen auf, damit ich dann die Kinder in normalen Hautton wegbringen kann.

Zum Ergebnis muss ich sagen,  ich bin total zufrieden mit der Creme, wie man sehen kann auf dem Doppelbild rechts, ist meine Haut nach einigen Wochen schon besser geworden, vor allem auf der Stirn und im Wangenbereich ist es wirklich gut geworden. Und ich hoffe sehr, diese Creme, wenn sie leer ist, im dm wieder zu finden, damit ich meine Haut damit weiter pflegen kann. Sie ist zum Preis von 3,95 Euro/100 ml erhältlich.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen