#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015
Die Produkte wurden uns kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Wie jedes Jahr haben wir uns auch dieses Jahr wieder sehr auf die Bewerbungsfrist für das Botschafterprogramm von Gore-Tex gefreut. Auch wenn es leider mit einem der 25 Testplätze nicht geklappt hat, haben wir trotzdem etwas ganz tolles erleben
dürfen. Die die sich wie wir beworben haben und diesmal nicht dabei waren, bekamen eine E-Mail in der nicht nur eine Absage drin stand, sondern auch die Möglichkeit sich mit Bild und persönlichen
Daten für die VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE in St. Wendel am 23.5.2015 zu bewerben, was wir natürlich gleich gemacht haben. Und tatsächlich haben wir einen der Startplätze ergattern können.
Gestern kamen dann auch schon unsere Schuhe für das Event, die ich Euch später noch ausführlich vorstellen möchte. Jetzt aber erst einmal etwas zur Challenge.

//
#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

//

Angst vor Schlamm?

#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

//

Von wegen Family Challenge = abgespeckte Version…nix da alle Hindernisse, der komplette Parcours mit 5 km Strecke. Wobei immer nur einer aus dem Team das Hindernis nehmen musste. Wir haben wo
es ging alles zusammen gemacht und auch die Kids so viel wie möglich robben, springen, laufen, hüpfen, klettern und dreckig werden lassen. Ich hatte, unter mich ständig begleitenden
Angstzuständen, mein Handy mitgenommen, damit ich wenigstens ein paar eigene Fotos vom Lauf machen konnte. Handy lebt zum Glück noch und ein paar Bilder sind es dann doch geworden. Ich kann das
gar nicht alles in Worten beschreiben, daher lass ich diesmal eher Bilder sprechen. Ihr findet viele Eventfotos in wesentlich besserer Qualität vom Profi auch auf der Viking Heroes
Challenge Seite
.

#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

//

Vor dem Lauf

Wir waren schon lange vor dem Start um 13 Uhr auf dem Gelände. Die Organisation und Beschilderung schon in St. Wendel selbst war sehr gut, das Event das zum zweiten Mal stattfindet gleicht bei
Professionalität und Stimmung einem normalen Laufevent…sogar mit Pasta Party (die haben wir uns bei nur 5 km gespart – bei den 15 km ist sie sicherlich angebracht). Ich bin mir sicher, wenn das
Event noch bekannter wird, gibt das ein richtiges Highlight gerade für Läufer die sonst die Standards absolvieren. Im Hinblick auf die Family Challenge wurde auch an die Kids im Vorfeld gedacht.
So gab es die Möglichkeit zu malen, basteln, spielen und ein wenig zu netzwerken. Die Stimmung war ausgelassen und absolut kinderfreundlich. An dem Tag fand die Family Challenge ja nur als ein
Lauf von vielen statt, also durchaus nicht selbstverständlich, dass man so bemüht um die Kleinsten war und deshalb umso erwähnenswerter.

#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

//

Unsere Viking Schuhe

//

Wie hat mir schon im Vorfeld das Auge getränt, als ich unsere neuen Schuhe ausgepackt habe und wusste, die werden wir nach dem Lauf nicht wiedererkennen. Wir Großen haben aber die Chance genutzt
und uns am Stand von Viking Leihschuhe geben lassen. Die Kids sind in ihren gelaufen. Ich kannte Viking zwar, habe aber noch keine mein Eigen nennen können. Was soll ich sagen? Ich hatte trotz
Matsch, Nässe, Steinen und ohne Einlaufen keine Probleme. Auch die Kids kamen mit ihren Schuhen hervorragend zurecht. Nach dem groben entfernen des Schlamms sind sie in der Waschmaschine (wird
extra darauf hingewiesen, dass es unproblematisch ist) auch fast wieder ganz sauber geworden.

Nach dem Lauf konnten wir dann unsere sauberen Vikings mit Gore-Tex anziehen und auch die fühlen sich einfach toll an. Keine Schweißfüße dank modernster Technologie die wir im Anschluss noch kurz
erklärt bekamen und uns mit dem sogenannten Handschuhtest selbst ein Bild von der Wirkungsweise der Membran machen durften. Schuhe sind wie ich gelernt habe heutzutage kleine faszinierende
Wunderwerke.

#goretexbigdays VIKING HEROES FAMILY CHALLENGE Mai 2015

//

Fazit

Ich habe ja schon viel Quatsch in  meinem Leben gemacht, dieses Event gehört aber sicherlich zu den coolsten Erlebnissen. Ich bin wahnsinnig stolz auf meine fitten Kids, die soweit ich weiß
die kleinsten bei der Challenge waren, die die möglichen Hindernisse mit uns genommen haben. Immerhin haben wir es auf Platz 21 von 30 startenden Familie geschafft und die 5 km in unter 1,5
Stunden gemeistert. Ich bedanke mich bei Sabrina von Gore Tex für die tolle Möglichkeit, Schuhe und Organisation. Auch bei Viking möchte ich mich ganz herzlich für die tollen Schuhe und die
Betreuung am Eventtag selbst bedanken. Wir haben schon gesagt, dass wir das unbedingt wieder machen werden. Und ich schau grad, ob ich für den 28.6. noch ein Team zusammen bekomme mit dem ich in
Ulm beim Mudiator starten kann…

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen