Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test

Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test
Das Produkt wurde mir kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Normal
0

21

false
false
false

DE
X-NONE
X-NONE

/* Style Definitions */
table.MsoNormalTable
{mso-style-name:“Normale Tabelle“;
mso-tstyle-rowband-size:0;
mso-tstyle-colband-size:0;
mso-style-noshow:yes;
mso-style-priority:99;
mso-style-parent:““;
mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;
mso-para-margin-top:0cm;
mso-para-margin-right:0cm;
mso-para-margin-bottom:8.0pt;
mso-para-margin-left:0cm;
line-height:107%;
mso-pagination:widow-orphan;
font-size:11.0pt;
font-family:“Calibri“,sans-serif;
mso-ascii-font-family:Calibri;
mso-ascii-theme-font:minor-latin;
mso-hansi-font-family:Calibri;
mso-hansi-theme-font:minor-latin;
mso-fareast-language:EN-US;}

Ich habe letzthin meinem Freund aus Canada ein Bild meines Epilierers gezeigt. Er nannte es ein „female torture device“ (weibliches Foltergerät) und irgendwie lässt mich der Ausdruck seitdem
nicht mehr los. Wir Frauen nehmen schon viel auf uns um makellos unbehaart zu sein. Es gibt mittlerweile so viele Möglichkeiten. Rasieren, Epilieren, Enthaarungscreme, IPL, Sugaring…um nur einige
zu nennen. Sugaring, IPL und auch das Wachsen worüber ich Euch heute berichten möchte sind mir persönlich nur aus Beautysalons bekannt. Nun verspricht Veet mit seinem Spawax System eine
gründliche und langhaltende Haarentfernung. Da es mir aufgrund der hohen Temperaturen nicht möglich schien auch noch warmes Wachs auf die Beine zu schmieren berichte ich Euch erst heute davon.

//
Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test

//

Das Starterset besteht aus dem elektrischen Wärmebad, einem Spatel und 6 Wachsplatten. Gestern im dm habe ich das Set + 6 weitere Wachsplatten für 25 Euro gesehen, was ich ziemlich günstig fand.
Die 6 Wachsplatten kosten sonst 6,95 Euro und die Menge reicht laut Hersteller um den ganzen Körper damit von ungewollten Haaren zu befreien.

Irgendwie ist es ja heute so, dass ein Produkt nicht mehr nur wegen seiner reinen Funktion verkauft wird, sondern auch ein Gefühl dabei vermittelt werden soll. Das hier ist ein Paradebeispiel,
vielleicht sollte ich das mal mit meinen Studenten durchnehmen. Schon das „Spa“ im Namen gibt eine ganz andere Atmosphäre. Das gedämpfte Licht des Wärmebades und das wirklich gut duftende Wachs.
Hier waren definitiv Profis am Werk – und all das nur um ungeliebte Haare auszureißen…schon verrückt.

Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test

//

Anwendung Spawax

Die gewünschte Menge an Wachs in den Behälter geben (wobei es nicht schlimm ist wenn etwas übrig bleibt, das wird dann einfach da drin hart) und anschließen. Es dauert etwa 30 Minuten bis das
Wachs flüssig und die richtige Temperatur hat um loslegen zu können.

Dann wird mit dem Spatel in Haarwuchsrichtung das Wachs aufgetragen. Etwa so dick wie eine Orangenschale. Am unteren Ende etwa mehr, damit man etwas zum greifen hat. Nach 30 -60 Sekunden fühlt
sich das Wachs trocken an und wird mit einer schnellen Bewegung entgegen der Wuchsrichtung abgezogen.

Mögliche Reste mit Baby-Öl entfernen.

Soweit die Theorie. In der Praxis nicht ganz so einfach wie  ich finde. Ich habe mich ehrlich gesagt ziemlich dämlich angestellt. Ich hatte entweder zu viel oder  zu wenig Wachs oder
habe es nicht in einem Ruck abgezogen bekommen und je länger man dran rum macht desto mehr tut es weh.  Auch an nicht so schön glatten Stellen wie Knie oder Knöchel kam ich leider nicht
klar. Meine Lernkurve war zwar extrem steil, aber so richtig  reingekommen bin ich nicht.  Was ich auch nicht gut gelöst finde ist die Erhöhung in der Mitte man bleibt da immer mit dem
Spatel dran hängen und verliert die Hälfte an Material.

Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test

//

Verbrauch von Wachs beim Spawax

Der Verbrauch ist folgendermaßen angegeben.

Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test

//

Ich muss allerdings sagen, dass ich sehr viel mehr gebraucht habe und nicht das Gefühl hatte zu viel zu nehmen. Ich weiß nicht, ob man es wieder nehmen kann. Sind ja nur die eigenen Haare die
drin schwimmen…ich weiß nicht so recht.

Fazit Spawax

Sobald man den Dreh raus hat, ist die behandelte Stelle super glatt, definitiv besser als beim Epilieren. Das Ergebnis wird denke ich auch so lange anhalten. Was mich etwas stört, ist dass man
doch sehr viel Zeit investieren muss. So mal schnell fertig machen ist schon wegen der langen Aufheizphase nichts. Ich würde mich noch nicht gleich komplett dagegen entscheiden, aber als
alleinige Lösung ist es mir einfach zu Aufwendig. Wer allerdings Ahnung vom Wachsen hat, der könnte damit richtig gut bedient sein. Den Preis und auch die Folgekosten finde ich ok. Vielleicht ist
es ja tatsächlich eher was für kleine Kosmetikstudios als für den Normalanwender ohne Erfahrung. Mir würde spontan noch einfallen das Spawax als Aromalampe (der Duft ist echt zu toll) oder für
Schokofondue zu verwenden… 😉

Danke fürs Teilen :)

2 thoughts to “Veet Spawax Haarentfernung mit Wachs für zu Hause im Test”

Kommentar verfassen