Ravensburger Spiel „Lotti Karotti“ im Test

Ravensburger Spiel „Lotti Karotti“ im Test

Seit langer Zeit dürfen wir wieder ein Produkt aus dem Hause Ravensburger testen worüber ich mich besonders freue, denn ich selbst bin schon ein leidenschaftlicher Spieler. Ich gehe unter anderem regelmäßig mit zwei Kollegen zum Skat spielen. Auch bei uns zu Hause wird viel gespielt. Wenn ich mich so an die Zeit vor den Kids erinnere, dann war es  immer auch das gemeinsame Spielen worauf ich mich mit meinen Kindern in spe besonders gefreut habe. Nun werden Sie im Oktober schon vier und wir können jetzt schon „richtige“ Gesellschaftsspiele zusammen spielen. Eine was für die Altersgruppe perfekt passt ist Lotti Karotti, welches ich Euch gerne vorstellen möchte.

Spielbeschreibung

Start frei zum total verdrehten Hasenrennen! Ziel ist die saftige Karotte oben auf dem Hügel. Aber der Weg dorthin ist voller Überraschungen. Unterwegs öffnen sich plötzlich Löcher – und plumps fällt der eine oder andere kleine Hase hinein … und ist verschwunden. Nach oben laufen – Karotte drehen – ein toller Spaß für viele Spielrunden! Quelle: ravensburger.de

Ravensburger Spiel „Lotti Karotti“ im Test

Inhalt und Preis

Im stabilen Spielekarton sind enthalten:

  • 1 grüner Hügel mit drehbarer Karotte
  • 16 Hasen in 4 Farben (blau, gelb, rosa, lila)
  • 48 Karten
  • 1 Anleitung

Der Preis variiert je nach Anbieter stark, ich würde sagen im Schnitt kostet das Spiel 20 Euro. Es ist für 2-4 Spieler ab einem Alter von 4 Jahren ausgelegt. Die Spieldauer beträgt je nach Motivation der Kids etwa 20 Minuten.

Ravensburger Spiel „Lotti Karotti“ im Test

Spielregeln

Die Spielidee ist sehr einfach, sodass tatsächlich schon die Kleinsten sobald sie sicher zählen, gut und eigenständig mitspielen können. Ziel ist es als erster einen seiner Hasen ganz oben auf dem Hügel zu platzieren. Es wird nicht gewürfelt sondern die Anzahl der Felder befindet sich auf den Karten die reihum gezogen werde. Aber es gibt auch die Karte mit der Möhre, dann wird diese gedreht und es öffnet sich ein Loch im Hügel. PLUMPS schon ist der Hase verschwunden, oder GLÜCK gehabt. Es ist fast wie eine Art Mensch Ärgere Dich nicht.

Ravensburger Lotti Karotti im Test

Fazit

Ein wirklich tolles, einfaches und gleichsam spannendes Spiel, auch für die Größeren. Einen Hinweis oder Verbesserungsvorschlag hätten wir dennoch. Der Hügel um den sich ja alles dreht ist ziemlich leicht. Das Drehen der Möhre aber relativ schwer, sodass man immer stark gegenhalten muss damit der Hügel stehen bleibt und die Figuren nicht umfallen. Für die Kleinen ohne Hilfe kaum machbar. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es deutlich besser wäre, wenn die Unterseite geschlossen und gummiert wäre. Außerdem würde ich mir wünschen, dass die Spielkarten aus richtiger fester Pappe (so wie früher?) sind, oder zumindest komplett ausgestanzt. Ich befürchte, dass diese aus dem einfachen dickeren Papier schnell leiden werden. Ein großes Plus an solchen eigentlich qualitativ hochwertigen Familienspielen ist doch, dass sie prinzipiell Generationen überdauern könnten, ich würde mir das nicht nur aus Gründen der Nachhaltigkeit wünschen. Also bitte wieder richtige Karten! Trotz dieser kleinen Verbesserung würden wir das Spiel selbst verschenken, kaufen und empfehlen es daher auch.

 Das Produkt wurde uns zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen