Maggi Klassiker Grundsaucen mit neuem Inhalt im Test

Maggi neue Saucen im Test Bloggerevent Maggi Maggiblogger
Die Produkte wurden mir kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Bin ich froh, dass ich Euch endlich die neuen Saucen von Maggi vorstellen darf. Das Testpaket kam diesmal nämlich nicht so ganz überraschend hier bei mir an, eigentlich warte ich seit letztem
Sommer darauf. Die Maggiblogger unter meinen Lesern können sich eventuell noch an den Aufruf erinnern, mit einem Saucenpaket das zur Verfügung gestellt wurde ein kreatives Gericht zu kochen. Der
zeitliche Ablauf war damals relativ eng, ich fand es trotzdem spannend mitzumachen, da der Grund dieses Aufrufs zu diesem Zeitpunkt auch uns noch völlig verborgen geblieben ist. Also habe ich
zugesagt und bekam ein Paket mit den unterschiedlichsten Grundsaucen von Maggi  zugeschickt. Danach hieß es innerhalb von wenigen Tagen etwas kreatives kochen und warten. Und ja, ich hatte
Glück und wurde nach Frankfurt eingeladen in DAS Maggi Kochstudio. Für mich als Hobbyköchin ja schon spannend genug, aber es sollte noch spannender werden…

//
Maggi neue Saucen im Test

//

Als ich im Zug saß wusste ich immer noch nicht, was mich erwarten würde und fing an diese Zeilen zu schreiben….

 

…Ja, ich koche für mein Leben gerne. Und ja ich glaube schon etwas kochen zu können. Dass ich zu einem Kochwettbewerb der Firma Maggi eingeladen wurde hat mich trotzdem überrascht. Und dass
ich es jetzt tatsächlich mit meinem Rezept unter die 5 „kreativsten“ geschafft habe, dass macht mich echt happy. Nun bin ich auf dem Weg nach Frankfurt…

 

In Frankfurt ging dann alles sehr schnell. Ich war erst Tage zuvor ganz in der nähe des Nestlé Hauses bei Siemens und kannte den Weg noch. Wir wurden herzlich in Empfang genommen und die Spannung
stieg noch um ein Vielfaches, als klar wurde, dass es sich um etwas ganz Besonderes drehen musste, denn wir waren NUR 5 Blogger, dafür aber Filmcrew und ganz viele liebe Mitarbeiter von Maggi.
Was genau passieren würde wussten wir aber immer noch nicht.

Maggi Grundsaucen Bloggerevent
Wir durften nicht nur kochen sondern wurden ersteinmal gut bekocht.
//

Meine eingesandten Rezepte

Vielleicht frag sich der ein oder andere ja, was ich denn gekocht habe. Ich habe mal in den Untiefen meines Datenmanagements gesucht und die Rezepte mit vielen Bildern tatsächlich gefunden.
Schaut doch mal rein. Ich weiß noch, dass es im Juli 2015 zu der Zeit extrem heiß war und da passende Saucenrezepte zu kreieren schon eine Herausforderung war. Daher zwei eher leichte sommerliche
Gerichte.

Download

Lammlachs mit Maggibratenfond-Cola-Jus
Hier findet Ihr mein Rezept als Download im pdf. Format
Cola_Bratenfond_Jus.pdf
Adobe Acrobat Dokument
625.5 KB

//

Download

Fisch mit Maggi Helle Sauce als Zitronen-Ingwer Variante
Hier findet Ihr mein Rezept als Download im pdf. Format
Helle_Zitronen_Ingwer_Sauce.pdf
Adobe Acrobat Dokument
629.4 KB

//

Das Rezept mit dem Lammlachs war dann auch tatsächlich der Grund warum ich nach Frankfurt eingeladen wurde.

Und dann durften wir kochen

Nach einem wirklich netten und sehr aufwendigem Empfang durften wir uns zuerst etwas stärken. Außerdem haben wir uns natürlich auch vorstellen dürfen, denn in so kleinem Kreise mag man ja doch
gerne wissen wer die anderen so sind. Insgesamt waren außer mir noch folgende 4 Blogger eingeladen.

 

Neben uns Bloggern waren mindestens noch mal so viele nette Damen von Maggi selbst dabei, so dass eine 1 zu 1 Betreuung, viele Infos und sehr nette Gespräche garantiert waren.

Maggi Saucen Blogger Event

//

Nach dem Essen durften wir dann DAS Maggi Kochstudio betreten. Jeder hatte einen Kochplatz für sich, an dem schon alle Zutaten für das eigene Rezept bereit standen. Spätestens da war klar, dass
wir tatsächlich unter den Augen der Profis unser Gericht noch einmal kochen sollten. Zum Glück hat es bei allen super geklappt. Nicht nur das Kochen war in dieser wahnsinnig gut ausgestatteten
Küche toll. Vor allem das anschließende gemeinsame Verkosten der Gerichte war sicherlich einer der vielen Höhepunkte an diesem Tag.

Maggi neue Saucen im Test

//

Maggi und ich

Ich würde mich durchaus als ganz gute, kreative Köchin bezeichnen und ja auch bei mir findet sich das ein oder andere Produkt von Maggi. Eine Bolognese aus der Tüte, oder zu jeder Suppe die gute
Maggi Würze gibt es nicht, aber ich nutze da wo es für mich Sinn macht hin und wieder die praktische Unterstützung aus der Tüte. Vor allem auf die Brühwürfel würde ich ungern verzichten. Und
genau das ist es auch was Maggi sicherlich erkannt hat. Die Anwender haben sich geändert und auch die Einsatzbereite, von der fertigen Tütensuppe zur Grundlage, die der eigenen Kreativität viel
Freiraum lässt und trotzdem etwas Hilfe biete.

Die neuen Grundsaucen von Maggi

Maggi neue Saucen im Test

//

Wie gesagt ging es ja darum zu zeigen, dass in den kleinen Maggi Saucenpäckchen viel mehr als nur die „insWasserEinrühren“ Variante drin ist. Man kann durchaus kreativ sein und soll es laut
neuester Philosophie des Weltkonzerns auch. Neben dieser Kreativität gab es aber auch noch einen ganz praktischen Hintergrund dieser Kochsession die Rezepturen und das Design haben sich geändert
und sollten nun perfekt in Szene gesetzt werden. In meinen Augen absolut zum Positiven, denn in den NEUEN von Maggi sind keine Geschmacksverstärker und weniger Salz
enthalten. Zudem finde ich das Design und die zusätzlichen Rezeptvorschläge auf der Innenverpackung sehr gelungen. Vielleicht entdeckt Ihr ja da auch mal ein Rezept von mir…

Video

Wie schon erwähnt waren wir beim Kochen nie ganz alleine. Seit kurzem findet Ihr auf der Maggiseite das Video zur Kochsession und eben den neuen Grundsaucen. Ich find es wirklich gelungen und
bekomm sofort wieder Appetit.

//

Ich bin immer noch total happy dass ich diesen Tag zusammen mit all den lieben Bloggern und Maggiexperten erleben durfte und freue mich auf ein spannendes Jahr 2016 als Maggibloggerin.

Gewinnspiel

Maggi neue Saucen im Test Gewinnspiel

//

Damit auch Ihr Euch von der neuen Qualität überzeugen könnt, darf ich 3 Saucenpakete verlosen. Dafür möchte ich von Euch diesmal nur ganz einfach als Kommentar wissen, ob Ihr auch hin und wieder
fertige Helferlein in der Küche einsetzt.

 

Das Gewinnspiel geht bis zum 11.4.2016 um 23:59
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Teilnehmen können alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse.

Mit der Teilnahme erklärt Ihr Euch einverstanden, dass Eure Daten für den Versand der Gewinne weitergegeben werden dürfen.

 

VIEL GLÜCK!

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen