CLIP & CLOSE und CLIP & CLOSE Glas Frischhaltedosen von Emsa im Test

CLIP & CLOSE und CLIP & CLOSE Glas Frischhaltedosen von Emsa im Test
Die Produkte wurden uns zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Gekocht wird bei uns eigentlich immer. Und ich kann mich nicht daran erinnern jemals zu wenig gekocht zu haben, sodass jemand hungrig oder eben nicht ganz satt vom Tisch aufstehen musste. Was mir
hingegen viel viel öfter passiert ist das Gegenteil. Meist bleibt von allem genug übrig, dass es locker noch mal für eine Mahlzeit reicht. Ich finde das meist sogar eher angenehm, denn gerade zum
Mittag reicht es mir meist nicht noch extra was zu kochen, sodass es bei uns mittags kalt oder eben Reste gibt. Was ich hingegen eher schlimm finde ist die ständige Frage wie ich diese Reste denn
am besten verpacke. Ist viel übrig bleibt meist alles im Topf, Deckel drauf und ab in die Kälte. Lohnt sich das nicht wird meist umgepackt. Auch wir haben diese berüchtigte Schublade mit
gefühlten 1000 Dosen und 1000 Deckeln aber nix passt zusammen. Wenn der Inhalt nicht sehr anfällig ist kommt alles oft in eine Dose und dank des schon ausführlich
vorgestellten Emsa SMART Folienschneiders
Folie drüber. Immerhin bringt mich dieser Prozess dank modernen und wirklich liebgewonnenen Hilfsmittel nicht mehr zur Weißglut, die Ideallösung ist
Folie aber auch nicht immer. Heute möchte ich Euch die Emsa CLIP & CLOSE Produkte aus Kunststoff und Glas vorstellen und gebe zu schon ein bisschen stolz auf meine neuen Frischhaltedosen zu
sein, die ich gerade tatsächlich noch sehr bewache und ungern aus der Hand gebe

//
CLIP & CLOSE und CLIP & CLOSE Glas Frischhaltedosen von Emsa im Test

//

Testpaket

In unserem Testpaket waren folgende Frischhaltedosen enthalten:

  • 5er Set aus Kunststoff in den Größen 0,25/0,55/1,0/1,2/2,3 Liter Preis ca. 20 Euro
  • 3er Set aus Glas in den Größen 2,0/0,9/0,5 Liter Preis ca. 20 Euro
  • „Mission Frische“ Kochschürze
  • Avery Zweckform Living Etiketten

 

Die Dosen sind alle zu 100% dicht. Dadurch bleiben die Lebensmittel länger frisch und genießbar, was weniger Müll bedeutet. Das Besondere ist die Dichtung die in den Deckel eingepresst ist. Der
Kunststoff ist natürlich frei von BPA. Außerdem sind die Dosen „Made in Germany“ was für mich immer noch eine hohe Bedeutung hat.

 

Die Deckel sitzen stramm und die Laschen sind auch nicht kinderleicht anzudrücken und zu lösen, es ist aber auch nicht so, dass man sich jedes Mal einen Nagel bei der Verwendung abbrechen würde,
das fände ich dann nämlich auch nicht mehr lustig.

Ordnung im Kühlschrank

Emsa CLIP & CLOSE Dosen im Test

//

Meistens weiß ich ziemlich gut, was sich in meinem Kühlschrank so befindet, so dass die Gefahr Lebensmittel zu vergessen nicht so extrem groß ist. Dennoch bin ich oft selbst vom Chaos etwas
genervt, sodass ich das bisschen mehr Ordnung nun doch sehr zu schätzen weiß.

Alles gut verpackt

Emsa CLIP & CLOSE Dosen im Test

//

Auch wenn wir nicht zu den Menschen gehören, bei denen Lebensmittel in den Müll wandern (passiert wirklich nur extrem selten), weil wir eigentlich täglich einkaufen und wenn es eben zu viel war 3
Tage das Gleiche essen, so ist das Thema Frische und Aufbewahrung für uns natürlich relevant. Die 5 Kunststoffdosen mit passendem Deckel bieten für alle Eventualitäten eine Antwort. Ich
nutze sie ganz klassisch für Reste aber auch für unterwegs zum Transportieren von vorbereitetet Lebensmitteln, schließlich geht die Grillsaison gerade erst los und da bringt man ja jeder dann
doch etwas mit. Was ich in letzter Zeit auch oft gemacht habe, ist das frisch gekaufte Gemüse gleich zu putzen und fertig geschnitten in den Dosen aufzubewahren. Dadurch bin ich gerade früh beim
herrichten der Brote für den Kindi oder abends wenn es schnell gehen muss mit dem Salat im Nu fertig.

Kochen – Servieren – Reste verpacken

Emsa CLIP & CLOSE Dosen im Test

//

Das alles in nur einem Behältnis. Das ist glaub der riesige Komfortgewinn der Emsa Glas Frischhaltedose. Die große 2 Liter Schale eignet sich hervorragend für Aufläufe. Für 2 Erwachsene reicht
der Inhalt locker meist bleibt sogar noch ein Rest. Da man sie auch für die Zubereitung und gleich zum Servieren nutzen kann spart man sich lästiges Umfüllen. Mit dem 100% dichten Deckel wird aus
der Auflaufform im Handumdrehen ein Aufbewahrungsdose. Perfekt. Die kleineren Dosen nutze ich auch zum Servieren und Aufbewahren von Wurst und Käse. Ich finde auf dem Tisch sieht Glas einfach
schöner aus als Kunststoff.

Alternative Verwendung

CLIP & CLOSE und CLIP & CLOSE Glas Frischhaltedosen von Emsa im Test

//

Als Mama von bastel-und sammelwütigen 4-jährigen Zwillingen kam mir natürlich sofort der Gedanke, dass die kleinen Dosen auch sehr praktisch für all die kleinen Schätze wären. Bei den Dosen mit
normalen Deckeln haben die Kids immer das Problem den Deckel so abbekommen, dass der Inhalt noch in der Dose bleibt. Meist zeihen sie dann so fest dran, dass sich der Deckel in einem Ruck löst
und der Inhalt komplett verteilt auf dem Boden liegt. Die Laschen der Emsa CLIP & CLOSE Dosen können sie wunderbar und vorsichtig nach einander lösen und sind einerseits unabhängig von mir
und andererseits ist das Unfallrisiko nahezu auf null gesunken. Perfekt für uns alle.

Fazit

Ich wusste zwar, dass richtig gute Frischhaltedosen toll sind, dass ich mich aber auch nach Wochen noch so drüber freuen würde hätte ich nicht gedacht. Die Dosen sind alle samt im Dauereinsatz
und sehen trotz Spülmaschine, Tomaten und auch mal einer Kindergabel immer noch wie neu aus. Besonders beeindruckt war ich vom Preis. Für mich kamen Emsa Frischhaltedosen vorher nie in Frage,
weil ich dachte die wären viel zu teuer, sind sie aber im Vergleich gar nicht mal und man definitiv was davon. ich werde mir sicher nun noch ein paar mehr davon zulegen, damit es bald noch
aufgeräumter in meinem Kühlschrank aussieht.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen