EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test

EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test
Das Produkt wurde uns kostenfrei zu Testzwecken zur Verfügung gestellt.

Was tut man, wenn man kein Freund von Deko ist aber trotzdem Wert auf einen schön gedeckten Tisch und ein wohnliches Ambiente legt? Eine Möglichkeit wäre sich bei den nützlichen Dingen die
herauszusuchen, die es verstehen Funktionalität und Design in einem zu vereinen. Auch ich handhabe es so, dass ich meinen Tisch gerne schick und ansprechend eindecke, dabei aber darauf achte,
dass alles auch seinen Zweck erfüllt. Getreu dem Motto „cool & chic!“ durfte ich in den letzten Wochen die EMSA Glaskaraffe mit
Kühlakku ausgiebig testen und möchte Euch das edle Teil kurz vorstellen.

//

Infos

EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test

//

Neben der eigentlichen Karaffe aus mundgeblasenem Glas sind außerdem der Ausgießer, die Kühlstation und der Kühlakku enthalten. Das Set kostet ca. 30 Euro. Die Karaffe hat ein Fassungsvermögen
von einem Liter. Der Kühlakku soll etwa 4 stunden lang den Inhalt erfrischend kühl halten. Sowohl der Ausgießer als auch die Kühlstation sind aus gebürstetem Edelstahl.

 

Wie gewohnt zeichnet sich auch dieses EMSA-Produkt durch seine hochwertige Verarbeitung aus. Besonders aufgefallen ist mir, dass dünne Glas der Karaffe welches sehr edel wirkt, bei mir im ersten
Moment aber natürlich erst einmal Angst hervorruft schnell kaputtzugehen. Ansonsten sind alle Teile schlicht und einfach gehalten, was mich nicht nur optisch anspricht, sondern auch im Hinblick
auf die Reinigung für mich wichtige Aspekte sind.

Wasser gehört bei uns immer auf den Tisch. Meist pur aus dem Wasserhahn, manchmal auch mit etwas Obst oder ein paar Scheiben Gurken (ja, Gurken, solltet Ihr mal versuchen, total erfrischend). Das
mit dem Kühlakku finde ich für den Sommer wenn man draußen ist ne schöne Idee. Im täglichen Gebrauch für uns aber nicht so wichtig, da wir keine 4 Stunden beim Essen sitzen. Außerdem ist es oft
so, dass man doch vergisst den Akku zurück in den Kühlschrank zu legen und wenn man ihn dann gerne benutzen würde ist er nicht kalt.

 

Was mir viel besser gefällt ist der durchdachte Ausgießer. Man setzt ihn nur auf, kein Schrauben, etc. nötig. Durch die Gummimuffe sitzt er dicht und fest auf der Karaffe. Das Ausgießen erfolgt
ohne tropfen, egal aus welcher Position.

Auch sehr praktisch finde ich, dass der Inhalt verschlossen ist, wenn die Karaffe aufrecht steht und sich das Ventil nur in gekipptem Zustand öffnet. Auch das Ausgießen mit Obst in der Flasche
geht problemlos.

EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test

//

Reinigung

Für mich ist auch immer wichtig, wie sich Produkte aus dem Lebensmittelbereich reinigen lassen. Hier geht alles ganz einfach. Mit einer Flaschenbürste lässt sich die Karaffe gut reinigen.
Den Ausgießer, den Akku und den Halter wasche ich auch nur mit warmem Wasser und Spüli von Hand ab. Wenn man alles gleich abtrocknet gibt es außerdem keine Wasserflecken auf dem Edelstahl und
Glas. In die Spülmaschine kommt so gutes Geschirr bei mir nicht.

EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test

//

Varianten

Neben der hier vorgestellten Variante Flow Bottle mit automatischer Verschlusskappe die übrigens auch in normale Kühlschranktüren passt, gibt es aus der Serie mit Kühlstation und der Glas/Edelstahl
Kombination noch:

 

  • Flow
  • Flow Classic
  • Flow Slim
EMSA Flow Bottle Karaffe aus Glas mit Kühlakku im Test

//

Fazit

Ich finde die Karaffe sehr gelungen. Ich habe immer noch etwas Bedenken wegen dem dünnen Glas, aber noch ist nichts passiert – zum Glück! Auch wenn es optisch dann sicherlich nicht mehr so
elegant wäre fände ich etwas Struktur oben am Karaffenhals recht praktisch, da ich öfter das Gefühl hatte die Karaffe rutscht in meiner Hand. Ansonsten freue ich mich jedes Mal wenn ich sie in
Gebrauch habe. Jetzt wo die Abende wieder gemütlicher werden und öfter mal das Feuer im Ofen brennt, eignet sich die schöne Glaskaraffe nicht nur für Wasser sondern natürlich auch zum stilvollen
Servieren von Wein.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen