lief! Bällebad Erfahrung

Unsere Erfahrungen mit dem lief! Bällebad von Knorrtoys

Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich die Kinder in einem bekannten Schwedischen Möbelhaus im Bällebad toben sehe und würde so gerne auch mal wieder. Ich find Bällebäder irgendwie total cool. Und meine Kinder natürlich auch. Die Zwillinge hatten keines, irgendwie war ich da so im Nachhinein betrachtet wohl einfach zu sehr damit beschäftigt zu wickeln, füttern, tragen und beruhigen, dass wenig Zeit blieb sich mit so netten Dingen wie Bällebädern auseinander zu setzen Da war ich wirklich schon froh, wenn am Ende des Tages das Frühstücksgeschirr nicht mehr auf dem Tisch stand und ich es geschafft hatte selbst zu duschen. Deshalb genieße ich es jetzt umso mehr Baby Charlotte zu verwöhnen, wobei die beiden Großen zum Glück noch nicht so groß sind, dass sie keinen Spaß mehr an Babyspielzeug hätten. Ich stelle Euch heute das stylische lief! Bällebad von Knorrtoys vor. 

Lief! Bällebad Erfahrung

Ich finde das Design mit den Sternchen hat auch so was Schwedisches. Zumindest ist es sehr schön ich finde zwar nicht, dass man Kinderzimmer in grau, beige und weiß einrichten muss, so wie es anscheinend gerade in ist, aber ich mag es durchaus dezent, also optisch ist das Bad ganz nach meinem Geschmack. Das Bällebad ist eigentlich mehr als nur die reine Auffangwanne für Bälle, so etwas gibt es ja auch. Es ist irgendwie auch ein Spielzelt. Es hat einen Eingang, die Seiten sind aus Netz und auch oben ist eine große Öffnung, sodass eine gute Belüftung gewährleistet ist. Es lässt sich gut zusammenfalten, sodass es nur ca. 2 cm hoch ist, so kann es gut irgendwo dahinter geschoben werden, wobei es bei uns eigentlich seit Wochen dauern irgendwie in Gebrauch ist. Was ich mir wünschen würde ist, dass man den Aufdruck "for Boys" weglässt. Es gibt auch eine rosa Version die ist dann "for Girls". Ich persönlich finde aber, dass es völlig egal ist ob Mädchen z.B. auch ein blaues Spielzelt haben. Das Zelt ist aufgebaut ca. 100 x 100 x 90 cm groß, also durchaus groß im Gegensatz zu anderen seiner Art und kostet ca. 35 Euro mit 50 Bällen. 

Lief! Bällebad Erfahrung

Fazit

Bällebäder sind einfach ziemlich cool. Die Kids bauen sich Höhlen, verwandeln das Bällebad in ein Raumschiff oder verstecken sich darin. Es ist also durchaus ein Spielzeug was die Fantasie anregt. Einen Tipp habe ich allerdings für Euch, lasst Euch ein Bällebad schenken und allen anderen Gästen sagt Ihr gleich, dass Ihr noch mehr Bälle braucht. Denn auch wenn bei eigentlich allen Bädern bereits eine Grundausstattung Bälle vorhanden ist können es nie genug sein...ich habe gerade erst 200 weitere bestellt. 

Schaut Euch auch meinen Artikel zur Cars Puzzlematte von Knorrtoys an, da gibt es sogar eine zu gewinnen. 

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Freundliche Werbung  - das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen