Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Anzeige: Unsere Erfahrung mit dem Hauck Transformers Bumblebee Tretauto

Mein erster Geschenketipp für Weihnachten!

Von meinen Kindern höre fast nie ein "Ich will" und auch ziemlich selten ein "Können wir das kaufen?". Das liegt aber eher daran, dass ich blogge und sie daher auch unterm Jahr öfter mal das ein oder andere Paket aufmachen dürfen, als an einer besonders guten und bescheidenen Erziehung. In den letzten Wochen haben wir uns aber öfter über die Anschaffung eines Tretautos unterhalten, wobei der Wunsch da auch von mir ausging, nachdem es in der Nachbarschaft gerade ein Revival zu geben scheint und sich jeden Mittag eine Gruppe Kinder formiert und zusammen fährt...zum Teil richtig große Kinder mit richtig großen Tretautos und weil ich nie eins hatte...naja und noch so in der Findungsphase bekamen wir unverhofft von Hauck das Angebot das neueste Auto im Programm zu testen, da haben wir natürlich nicht lange überlegt. Und weil morgen in genau 2 Monaten Weihnachten ist kann der eine oder andere Tipp für Geschenke ja auch nie zu früh kommen. 

Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Infos zum Go-Kart Bumblebee 

  • Montage: nötig (mehr dazu später) 
  • Gewicht: ca. 10 kg 
  • Maße: 111 x 53 x 56 cm 
  • Belastbar bis: 50 kg 
  • Empfohlen für: 4-8 Jahre bzw. 90 – 110 cm Körpergröße 
  • Preis: online ca. 140 Euro 
  • Material: Stahl und Kunststoff 
  • Sitz: Schalensitz 3-fach verstellbar mittels Schrauben 
  • Bremse: Handbremse mit Wirkung auf beide Hinterräder 
  • Räder: Durchmesser 19 cm, gummiert 
  • Varianten: Bumblebee, Optimus Prime 
Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee
Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Der Aufbau Go-Kart Bumblebee 

Das Paket ist relativ übersichtlich, ein Teil schon vormontiert. D.h. der gesamte Antriebsstrang, wenn man es so nennen möchte, ist bereits zusammengebaut. Sitz, Verkleidung, Räder, Lenkeinheit müssen noch zusammengeschraubt werden. Dank der guten Anleitung ist das auch für weniger Schraubfreudige kein Problem, es macht allerdings durchaus Sinn zu zweit zu sein, bzw. ist es dann noch etwas einfacher. Das Auto ist ja gerade wegen seiner auffallenden Optik etwas Besonderes. Egal ob großer Transformers Fan ist oder nicht, da muss man einfach hinschauen. Nicht nur die gelbe Frontverkleidung fallen auf sondern auch die Beklebung. Während die Radkappen schon beklebt sind, muss man dies bei der Front selbst machen und das fand ich ehrlich gesagt nicht so dolle. Generell finde ich Aufkleber für ein Outdoorspielzeug sehr ungünstig. Als Outdoorspielzeug ist es auch bei Hauck gelistet ich würde ein Tretauto auch immer so einordnen, bei Amazon findet man aber den Zusatz "nur für den Hausgebrauch" was auch immer das bedeutet, ich werde die Info auf jeden Fall mal an Hauck weitergeben, dass dies etwas verwirrend ist. Na wie dem auch sei, den Kindern isses total schnuppe ob Muttern die Aufkleber ganz gerade und dauerhaft aufkleben konnte, die wollten einfach nur so schnell wie möglich losfahren und das konnten die beiden dank des sonst problemlosen Aufbaus sehr schnell. Wer Bumblebee zu Weihnachten verschenken möchte, sollte dies aber im aufgebauten Zustand tun, kein Kind möchte unterm Baum erstmal warten müssen. 

UPDATE:
Nach Rücksprache mit dem Hersteller kann ich zwei Anmerkungen machen.
1. Alle Aufkleber sind definitiv für den Outdoorbereich geeignet und auch so gedacht.
2. Für den Hausgebrauch bedeutet: natürlich für draußen geeignet, nur eben nicht für den Straßenverkehr.

Vielen Dank an Hauck für die schnelle Aufklärung!

Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Die Eigenschaften aus meiner Sicht 

Zur Optik habe ich ja vorhin schon kurz gesagt, dass das Go-Kart schon auffällt. Also im positiven. Ich bin als großer Fan der Transformers Reihe sicherlich etwas voreingenommen, aber auch sonst waren die Reaktionen durchweg positiv. Die Front wird übrigens nur auf den Stahlrahmen aufgesteckt, ich könnte mir vorstellen, dass auch andere "Motive" zum Wechseln eine Idee wären. Als ich mich im Vorfeld, also noch bevor ich das Produkt in den Händen halten konnte, damit beschäftigt habe ist es mir ganz schwer gefallen abzuschätzen, ob das von der Größe her etwas für meine Kinder ist. Ich denke so wird es vielen beim Kauf gehen. Altersangaben sind relativ wenig aussagekräftig und selbst bei der Körpergröße hat man keine Vorstellung wie das Kind dann wirklich damit fahren kann. Meine beiden sind fast 6 Jahre alt und jetzt ca. 118 cm groß und damit eigentlich zu groß aber nicht zu alt. Und ich würde sagen, sie können jetzt perfekt damit fahren, der Sitz ist auch noch nicht in der letzten Position. Es kommt hier wirklich auch auf die Proportionen an. Zur Verarbeitung muss ich eigentlich nicht viel sagen, die ist erwartungsgemäß hervorragend, alles passt, nichts quietscht, keine Scharfen Kanten, etc. Das Auto ist außerdem bei uns seit Wochen im Dauereinsatz und bis jetzt unverwüstlich. Wenn ich mir etwas wünschen könnte, dann wären es andere Räder. Ich finde die Räder ziemlich hart und somit einerseits bei feuchter Straße etwas rutschig, andererseits auch etwas laut (zumindest bei der Fahrweise meiner Kinder). Hier wäre Luftbereifung sicherlich eine Aufwertung.  

Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee
Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Der Spielspaß 

Ich finde es absolut natürlich, dass man als Erwachsener oder in meinem Fall als Ingenieur Spielzeug manchmal anders sieht als die Kids, daher ist und bleibt mein wichtigstes Kriterium bei einer Empfehlung (Sicherheit außen vorgelassen) ob die Kinder Spaß an einer Sache haben und ob dieser Spaß auch länger als ein paar Stunden und Tage anhält. Wie schon gesagt befindet sich das Tretauto seit mehreren Wochen in unserem Fuhrpark und es vergeht wirklich kein Tag an dem es nicht, wenn auch nur kurz benutzt wird. Ich würde also sagen, da gibt es keine Diskussionen. Die Kids lieben es und hätten gerne noch eins...so viel dazu. 

Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee
Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee

Fazit 

Man bekommt für momentan ca. 140 Euro ein solides, robustes und cooles Go-Kart, an dem die Kinder lange Spaß haben. Mehr Infos und ein cooles Video findet Ihr auch auf der Hauck Homepage zum Bumblebee Go-Kart. Sicherlich perfekt als Einsteigerfahrzeug. Ich habe irgendwo etwas von 199 Euro UVP gelesen, dass hätte ich zu viel gefunden, so finde ich, dass Preis-Leistung passen. Mag sein, dass es Quatsch ist, aber ich habe einfach ein besseres Gefühl, wenn ich weiß, dass die Kids mit einem hochwertigen Fahrzeug unterwegs sind, auch unsere Roller und Fahrräder sind Markenprodukte. Ich kann es außerdem empfehlen, weil wir es nun wirklich über Wochen in Dauerbenutzung durch zwei Kinder haben und bis auf ein paar Kratzer im Kunststoff nix klappert, nix abgebrochen ist, quietscht oder scheppert. Und wenn die beiden irgendwann mal zu groß für Bumblebee sind, dann steht die nächste Generation schon parat.  

Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee
Unsere Erfahrung mit dem Hauck Go Kart Bumblebee
Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen