Cotoons Entdecker Haus Erfahrung Test

Anzeige: Unsere Erfahrung mit dem Cotoons Entdecker-Haus von Smoby

Mein zweiter Geschenketipp für Weihnachten!

Wahnsinn wie die Zeit rennt. Ich finde das fällt einem immer besonders auf wenn man ganz kleine Kinder hat. Charlotte wird nächsten Monat schon 1 Jahr alt und ist damit eigentlich kein Baby mehr sondern ein ganz kleines Kind, welches seit ein paar Wochen auch das Spielen für sich entdeckt hat. Viel Spielzeug aus der Anfangszeit habe ich von den Zwillingen nicht mehr, sodass hier zum Glück Platz für Neues ist. Neues gibt es auch von den Cotoons. Die Cotoons sind eine Smoby Serie mit niedlichen kleinen Wesen, die Farben oft neutral in grün und gelb, mit Blumen und Tieren. Wir durften in den letzten Wochen das neue Cotoons Entdecker-Haus mit einer Altersempfehlung von 1 bis 3 Jahre testen. Ich zeige Euch das Häuschen und verrate Euch natürlich auch wie es bei den Kindern ankam.

Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung

Infos zum Entdecker-Haus

  • Montage: nötig (mehr dazu später) 
  • Gewicht: ca. 3,5 kg 
  • Produktmaße (LxBxH): 90 x 70 x 72 cm.
  • Batterien nötig: Ja, enthalten
  • Empfohlen für: 1-3 Jahre
  • Preis: online ca. 75 Euro 
  • Material: Kunststoff, Zeltstoff
  • Hergestellt in: Frankreich
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung

Aufbau Smoby Entdecker-Haus

Mit etwas Aufbau hatte ich ja im Vorfeld gerechnet, schließlich ist das Häuschen, wie es sich für ein erstes Eigenheim gehört, komfortabel und geräumig. Dass der Aufbau mit schlechter Laune und viel Zeitaufwand endet, damit konnte ich nicht rechnen. Hier sollte meiner Meinung nach bei dem recht hohen Preis definitiv noch etwas nachgebessert werden. Das Haus ist in alle Einzelteile zerlegt und muss demnach Stück für Stück zusammengebaut werden. Jetzt würde ich mich als Ingenieurin als ziemlich geschickt (auch im Umgang mit Werkzeug) einschätzen und bin wie gesagt fast verzweifelt. Die Teile müssen zuerst noch aus dem Gitter herausgelöst werden, das geht zwar nicht schwer, aber es bleiben oft noch kleine scharfe Ecken stehen, die ich zusätzlich abgefeilt habe. Anschließend werden die meisten Teile mit Schrauben verbunden. Für einen normalen Schraubenzieher hatte ich persönlich zu wenig Kraft, mit dem Akkuschrauber ging es auch nicht, weil der Platz herum fehlte und man nicht tief genug kam. Erst mit männlicher Hilfe war nach über einer Stunde das Haus aufgebaut. Dass ich bei Kinderspielzeug, insbesondere für die Kleinsten nicht wirklich viel von Aufklebern halte wisst Ihr ja. Es wandert halt doch mal was in den Mund oder es wird dran rumgefummelt. Ich selbst habe schon beim Aufkleben einen der Sticker zerstört... Kurz auf den Punkt gebracht fand ich den Aufbau ziemlich nervig, das Ergebnis kann sich aber Meinung nach sehen lassen.

TIPP: Wer sich das Haus für seine Kids schenken lassen möchte oder selbst überlegt eines zu verschenken...bitte im aufgebauten Zustand, denn das ist nix, was man mal eben unterm Weihnachtsbaum zusammenschraubt.

Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung

Die Eigenschaften

Das Haus ist nicht nur ein tolles Versteck sondern bietet auch unheimlich viele Spielmöglichkeiten, die alle sehr gerne angenommen werden. Außerdem ist nicht nur die Außenseite reichhaltig verziert und einladend sondern auch im inneren kann gespielt und entdeckt werden. Hier die einzelnen Möglichkeiten im Detail:

  • Blume, davon ist die Blüte drehbar
  • Türklingel mit Licht und Sound
  • Große Tür mit 4 Steckformen und drehbarer Rolle
  • Drehbare Augen
  • Kleines Fenster zum Öffnen und durchsehen
  • Glücksrad zum drehen
  • Kleines rundes Plättchen zum Drehen
  • Klackender Marienkäfer zum Bewegen auf der Innenseite
  • Zeltdach mit Fenster zum Zusammenbinden
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung

Der Spielspaß 

Das Entdecker-Haus wurde sofort angenommen, bespielt und ich glaube wenn Charlotte schon etwas dazu sagen könnte für sehr gut befunden. Sie hat bei allem sofort begriffen wie man damit spielt. Oben die Augen die sich drehen lassen und dem Haus jedes Mal ein anderes " Gesicht" verleihen animieren Sie sogar zum Aufstehen und Hinstellen. Die Klingel die leuchtet und Geräusche macht, findet Sie natürlich auch ganz toll, vor allem im Rollenspiel mit Ihren großen Geschwistern. Einer klingelt, eine macht die Tür auf und das Gefühlte 100 Mal hintereinander. Mal schauen wie lange die Batterie hält und wie ich die dann wechseln kann. Ich finde die Geräusche nicht wirklich nervig oder störend, würde es aber trotzdem begrüßen, wenn sich die Klingel abstellen ließe. Ansonsten bin ich beim Beobachten immer wieder erstaunt wie schnell Kinder begreifen was sich wie bewegen lässt und wie geschickt sie schon mit so ein paar Monaten sind. Ich konnte auch nicht beobachten, dass eine Sache besonders gut ankam als die andere. Manchmal sitzt sie ewig da und dreht das Glücksrad, manchmal tagelang gar nicht. Ich find es gut so, es gib immer etwas neues zu entdecken.

Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung

Fazit 

Die Kinder lieben es. Und damit meine ich nicht nur die Kleinste. Wir hatten am Wochenende Kindergeburtstag der Großen und alle saßen plötzlich vor dem Häuschen, haben geklingelt, gespielt und fanden es einfach total nett. Auch meine Beiden spielen oft zusammen mit Charlotte in oder an dem Haus. Ich finde es immer toll, wenn Spielzeug lange genutzt werden kann und Freude bereitet. Fragt man die Kids ist das Cotoons Entdecker-Haus sicherlich eines der Highlights in diesem Jahr. Ich persönlich find es schön, spiele auch gerne mit, die Qualität ist toll, aber der Aufbau eben nicht. Preislich ist bei mir die Schmerzgrenze erreicht. Wer den Aufbau nicht scheut und etwas schenken möchte an dem die Kinder lange Freude haben der macht mit dem Häuschen aber sicherlich nichts falsch.

Cotoons Entdecker-Haus Test Erfahrung
Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen