Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix

Anzeige: Möbel Upcycling im Shabby Chic Stil mit Baufix (inkl. Gewinnspiel)

Ich würde mich per se jetzt als eher kreativen Menschen bezeichnen und das nicht nur im wissenschaftlichen Sinne sondern auch in der praktischen Umsetzung. Ich bin es aber nicht immer, also nicht die ganze Zeit über. Eher so wellenartig. Meist dann wenn ich eigentlich eh schon viel zu viel zu tun habe, genau dann meine ich oft unbedingt noch ein Projekt anfangen zu müssen. Vor Weihnachten ging es mir so, dass ich auf jeden Fall den Kaufmannsladen für die Kinder fertig machen wollte. Und Accessoires dafür mussten auch noch genäht werden. Puhhh...zum Glück hat es geklappt und irgendwie hat mir die Arbeit mit Holz so viel Spaß gemacht, dass ich während der Neujahrs-Aufräum-Aktion noch eine Truhe gerettet habe, aus der man sicherlich ein neues Schmuckstück zaubern kann. Ob sie danach als Truhe fürs Kinderspielzeug oder eher für meine Stoffe eingesetzt werden soll, weiß ich noch nicht genau, werde ich auch ein wenig vom Ergebnis abhängig machen...los geht's!

Erfahrung mit Baufix Shabby Chic Produkten

Gleich geht's los...

Bevor es losgeht muss ich noch kurz mit meinem Kaufmannsladen angeben...ist schön geworden wie ich finde und ich habe unheimlich viel gelernt...u.a. wie wichtig das richtige Material bei der Holzbearbeitung ist und dass es eben dauert, wenn das Ergebnis entsprechend gut sein soll. Für die Truhe soll es der angesagte Shabby Chic werden. Das bedeutet: schleifen, lackieren, schleifen, lackieren, schleifen und ölen (so die Kurzfassung) Unterstützen werden mich dabei die Shabby Chic Produkte von Baufix, ich bin schon gespannt. Und das ist das gute Stück im Originalzustand...irgendwann waren die Massivholzmöbel  mal in, ich mochte die nie wirklich.

Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix

Die Baufix Produkte für den perfekten Shabby Chic Look

Ich persönlich finde den Shabby Chic gerade bei Möbeln die sowieso schon Gebrauchsspuren aufweisen perfekt, auch für Anfänger bestens geeignet weil genau diese "Nichtperfektion" es ja ausmacht und somit auch kleinere handwerkliche Fehler verziehen werden. Für mein Projekt bekam ich folgende Produkte zur Verfügung gestellt.

  • Bauffix Shabby Chic Antik Lack altweiß
  • Baufix Pinselset
  • Baufix Rollenset
  • Baufix Shabby Chic Öl

Zusätzlich braucht man natürlich Werkzeug, Schleifpapier, Böcke etc. Ich persönlich finde, dass es schöner aussieht wenn die Teile auseinandergeschraubt und dann gestrichen werden, als wenn man sie zusammenlässt, daher starte ich damit, spare mir aber so auch ggf. das Abkleben ;).

Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix
Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix

Schritt 1 Lackieren mit dem Baufix Shabby Chic Antik-Lack

Nachdem ich alle Teile kurz angeschliffen und abgewischt habe kann ich mit dem ersten Anstrich mit dem Shabby Chic Lack beginnen. Die Konsistenz ist ziemlich fest, erinnert mich an sehr kalten Eierlikör, dadurch empfinde ich den Anstrich als ziemlich herausfordernd bis ich mich damit zufrieden gebe, dass es ja eigentlich keine einheitliche Fläche ergeben muss, will ich im Anschluss ja sogar an einigen Stellen die Farbe wieder abschleifen werde.  Die Pinsel sind schön weich, damit lässt sich super arbeiten, sie haben außerdem eine Einkerbung, sodass sie über den Rand der Dose gehängt werden können. Auch lassen sie sich schnell und einfach auswaschen. Nach dem Trocknen ist die Farbe kreidig matt und gefällt mich richtig gut. Das schon der erste Anstrich sehr deckend war, werde ich keinen zweiten vornehmen.  Neben der hier benutzen Farbe altweiß gibt es den Lack in folgenden Varianten:

  • himmelblau
  • vintage-grün
  • antikgrau

Das Gebinde mit 0,75 ml kostet 7,99 Euro ist auf Wasserbasis und reicht für ca. 6m².

Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix
Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix

Welche Shabby Chic Styles gibt es und wie werden diese erreicht?

Natürlich habe ich für die Realisierung meines Projektes von Baufix eine Anleitung bekommen, die findet Ihr übrigens auch im Shop bei den Produkten. Folgende Looks werden darin vorgestellt:

  • Clean Look - lasieren oder lackieren mit gewünschtem Antik-Lack / ölen mit Antik-Öl hell
  • Vintage Look - lasieren oder lackieren mit gewünschtem Antik-Lack / ölen mit Antik-Öl dunkel
  • Used Look - lasieren oder lackieren mit gewünschtem Antik-Lack / Ecken und Kanten anschleifen / ölen mit Antik-Öl hell oder dunkel
  • Distressed Look -  lackieren mit gewünschtem Antik-Lack / mit zweiter Farbe Akzente setzen / Ecken und Kanten anschleifen / ölen mit Antik-Öl hell oder dunkel

Ich habe mich für den Used Look entschieden. Ich glaube das wird meinen Vorstellungen am ehesten gerecht. Lackiert habe ich nun alle Teile und auch ein paar Tage richtig gut trocknen lassen, sodass ich nun die Kanten und Ecken anschleifen kann. 

Erfahrung Shabby Chic Lack von Baufix

Ecken und Kanten anschleifen

Beim Schleifen habe ich auf technische Hilfe weitestgehend verzichtet und mit ganz normalem mittlerem Schleifpapier die Ecken und Kanten großzügig abgeschliffen. Auch an manchen Stellen auf der großen Fläche, vor allem da wo die Farbe sowieso etwas ungleichmäßig aufgetragen war habe ich noch etwas nachgeholfen, ich bin schon sehr gespannt. 

Baufix Shabby Chic Erfahrug

Ölen mit dem Shabby Chic Antik-Öl hell und dunkel

Nachdem ich die Ecken und Kanten ein wenig angeschliffen habe konnte ich das Antik-Öl, was dann irgendwie Antik-Effekt heißt, aufbringen. Die Konsistenz ist ziemlich flüssig und ich war erstaunt wie dunkel es dann doch ist. Deshalb habe ich die Einwirkzeit auf ein paar Sekunden verkürzt und mit einem Baumwolltuch ordentlich verrieben. Hier muss ich zugeben fiel es mir nicht so  leicht, den gewünschten Effekt zu erzielen, aber am Ende nach mehreren Anläufen war auch ich damit zufrieden. Besonders gut kommen durch das Öl die angeschliffenen Kanten raus. Außerdem bekommt die Oberfläche einen leichten Glanz, was ich sehr schön finde. 

Baufix Shabby Chic Erfahrug
Baufix Shabby Chic Erfahrug

Fazit zu den Baufix Shabby Chic Produkten

Und tadaaaa da ist sie, meine alte neue Truhe. Ich finde das Ergebnis echt schön, es lohnt sich definitiv den Möbeln die man sonst nicht mehr sehen kann eine zweite Chance zu geben. Insgesamt bin ich mit den Produkten gut zurecht gekommen und habe schon das nächste Projekt geplant. Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als zufriedenstellend und der Verbrauch entspricht auch wirklich den Angaben. Wenn man schöne Ergebnisse erzielen möchte sollte man sich allerdings etwas Zeit nehmen und vor allem das Holz vorher gut anschleifen. Mit etwas Geduld und Liebe könnt auch Ihr Eure alten Schätze in neue Verwandeln. 

Baufix Shabby Chic Erfahrug

Gewinnspiel

Natürlich möchte ich Euch nicht leer ausgehen lassen und weiß durch die Reaktionen bei Facebook und Instagram, dass viele von Euch auch einen Kaufmannsladen daheim haben und meine Etagere besonders schön fanden. Daher habe ich noch mal eine für Euch gebastelt und natürlich auch noch das ein oder andere Süße Stück genäht, welches ich nun gerne an Euch verlosen möchte. Vielleicht bekommt Ihr, inspiriert durch den Beitrag, ja auch Lust mal wieder kreativ zu werden. Um die Etagere zu gewinnen, hinterlasst mir bis zum 15.2.2018 einen netten Kommentar und abonniert den Blog, teilen natürlich gerne erwünscht. 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Adresse. 

Erfahrung mit Baufix Shabby Chic Produkten

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

7 thoughts to “Anzeige: Möbel Upcycling im Shabby Chic Stil mit Baufix (inkl. Gewinnspiel)”

  1. Wow, Deine Etagere sieht toll aus und nach Deinem Bericht habe ich wirklich Lust auch mal wieder etwas zu basteln. Mal sehen, was mir als nächstes einfällt.

    Ich wünsche Dir einen schönen Abend,
    liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.