feste sprudelnde Badebomben selber machen

Anzeige: feste sprudelnde Badebomben selber machen DIY (inkl. Gewinnspiel)

Auch in diesem Jahr habe ich mit den Kids wieder eine Möglichkeit gesucht, den Damen von der Betreuung in der Grundschule eine kleine Weihnachtsfreude bereiten zu können. Wichtig ist mir dabei immer, dass die Kinder möglichst viel selbst machen können. Wir haben uns dazu entschieden Badebomben herzustellen und diese in selbst gefalteten Schachteln zu verschenken. Rezepte dafür findet man im Netz mehr als genug. Viele ähneln sich und trotzdem gibt es große Unterschiede. Ich war anfangs ziemlich enttäuscht, habe dann aber doch den Dreh rausbekommen, wie wir es schaffen, dass die Badebomben schön fest und stabil werden und sich eben auch gut verschenken lassen ohne dass man Angst haben muss, dass der Beschenkte nur Brösel erhält. Deshalb möchte ich meine Erfahrungen mit Euch teilen und dachte mir ich kaufe gleich noch mehr ein und verlose eine Erstausstattung, damit auch Ihr gleich kreativ werden könnt. 

Zutaten und Mengen für selbstgemachte Badebomben

Die Mengen lassen sich ganz einfach verdoppeln, verdreifachen wichtig sind die Verhältnisse. Außerdem ist es wichtig darauf zu achten, dass die Produkte „Lebensmittelqualität“ haben. Ich habe Euch zudem noch dazu geschrieben wo ich die Sachen gekauft habe. Die Zutaten die Ihr optional zufügen könnt habe ich eingeklammert.

  • 250 g Natron (Kaisernatron dm)
  • 125 g reine Zitronensäure (dm)
  • 60 g Kokosöl (dm)
  • 60 g Speisestärke (Rewe)
  • ein paar Spritzer Wasser 
  • (ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe, Rewe)
  • (Zuckerstreusel, Rewe)
  • (Orangen/Zitronenabrieb, dm)
  • (ein paar tropfen Orangenöl, Primavera bei Müller)
  • (Förmchen, eBay)

feste sprudelnde Badebomben selber machen

Herstellung selbstgemachte Badebomben

Zuerst die trockenen Zutaten abwiegen und vermischen, dann das Öl (bei Zimmertemperatur sehr weich aber nicht flüssig) zugeben und gut mit den Händen durchkneten. Wer möchte kann nun zusätzlich Duftöl (wenige Tropfen), Lebensmittelfarbe oder Blüten, Glitzer, Zuckerperlen etc. dazugeben. Wenn Ihr viel zusätzliche trockenen Sachen rein gebt, dann müsst Ihr eventuell noch etwas Öl dazu geben. Alles gut mischen. Da ich wie gesagt gerne feste, stabile Badebomben mag gebe ich kurz bevor ich sie forme noch ein paar Spritzer Wasser dazu. Ja ich weiß, die Menge reagiert und schäumt. Also heißt es schnell kneten und das Wasser einarbeiten. Es sind ja wirklich nur ein paar Spritzer. Die Speisestärke und das Wasser verbinden sich und die Kugeln werden schön fest. Wer keine Förmchen hat, kann die Badebomben von Hand formen. Ich habe mir ein paar Förmchen besorgt und festgestellt, dass die Kugeln am stabilsten werden wenn man die beiden Hälften sehr voll macht und die Schichten aber nicht mit den Fingern fest drückt, da sie sich sonst nicht gut verbinden. Also beide Hälften übervoll machen und aufeinander mit viel Kraft pressen. Die Förmchen lassen sich problemlos lösen. Nun noch mind. 2 Tage an der Luft trocknen lassen. Man findet im Netz auch den Hinweis, dass sie nach 2 Stunden im Ofen bei 50 Grad fest werden, dass hat bei uns nicht geklappt.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


feste sprudelnde Badebomben selber machen

Fazit

Badebomben selber machen geht einfach und schnell. Mein Lieblingsvariante ist die mit etwas Orangenabrieb. Das gibt den Kugeln eine schöne Farbe und einen schönen Duft ohne zusätzliche Öle oder Farbstoffe. Durch das Kokosöl duften die Badekugeln sowieso schon sehr schön. Das Öl pflegt außerdem die Haut sehr gut. Was die Rückstände in der Badewanne angeht, sind diese meiner Meinung nach nicht anders als bei sonstigen Zusätzen. Ich für meinen Teil muss die Wanne nach dem Baden immer mindestens ordentlich ausspülen. Probiert es einfach mal aus, es lohnt sich und macht ein wenig süchtig.

feste sprudelnde Badebomben selber machen

Gewinnspiel

Ich verlose ein Startesset bestehend aus: Natron, Kokosöl, Zitronensäure, Orangenöl, Zitronenabrieb, Orangenabrieb und Förmchen. Wenn Ihr gewinnen wollt, verratet mir bis zum 2.1.2019 um 12:00 Uhr in einem Kommentar, was Ihr als letztes mit Euren Kids gebastelt habt. 

Bitte beachten!

Ihr müsst meinem Blog als Abo folgen um teilnehmen zu können.

Die Gewinner werden hier auf dem Blog mit dem im Kommentar genannten Namen bekannt gegeben.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse.

Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 487 anderen Abonnenten an

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Werbung da Marken erkennbar, alles selbst bezahlt.

16 thoughts to “Anzeige: feste sprudelnde Badebomben selber machen DIY (inkl. Gewinnspiel)”

  1. Als letztes haben wir Deko für unseren Weihnachtsbaum und einen Nikolausstiefel gebastelt. Meine Tochter liebt es in der kalten Jahreszeit mit mir Zuhause aktiv etwas zu machen <3

  2. Zuletzte habe ich mit meinen Kindern Kerzen gebastelt. An den Badebombenset hätten wir bestimmt riesigen Spaß, das würde ich gerne asuprobieren.

    Ich wünsche Dir schöne Feiertage,
    liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.