Rezept: Auflauf mit Rosenkohl, Kasseler und Kartoffeln

Rosenkohl Auflauf

Neben dem leichten Quarkkuchen mit Cranberries und Rosinen gab es diese Woche noch eine Neuheit auf unserem Speiseplan. Wir alles essen sehr gerne
Rosenkohl und irgendwie hatte ich keine Lust auf das klassische, Fleisch-Gemüse-Beilagen Gericht. Also warum nicht mal einen Auflauf daraus versuchen. Ich dachte Rosenkohl passt gut mit
Kartoffeln und Kasseler zusammen.

//

Also gesagt getan, alles eingekauft, den Kohl und die Kartoffeln vorgekocht, so dass sie noch gut Biss hatten. Das Kasseler mit einer großen Zwiebel schön scharf angebraten. Alles zusammen in
eine große Auflaufform gegeben, mit einer Milch-Ei-Mischung übergossen, die ich vorher mit Knoblauch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss abgeschmeckt habe. Anschließend noch ein wenig Käse darüber. Das
ganze noch für ca. 30 Minuten im Ofen bei 170° gebacken.

Rosenkohl Auflauf mit Kasseler und Kartoffeln

//

Also man soll sich ja bekanntlich nicht selbst loben, aber uns hat die Kombination wirklich gut geschmeckt. Klar, wer keinen Rosenkohl mag, für den ist das sicherlich nichts, aber auch mit
anderen Gemüsesorten wie Lauch, könnte ich mir das gut vorstellen.

 

Folgende Mengen habe ich verkocht:

  • Ca. 700g Kartoffeln
  • Ca. 600g Kasseler
  • Ca. 800 g Rosenkohl
  • Ca. 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz/Pfeffer/Muskat Käse

Kennt Ihr auch ein paar tolle Rezepte mit Rosenkohl? Schickt Sie mir doch, ich koch sie nach und veröffentliche sie hier gerne.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen