Safiras Simba Toys Elementdrachen zum Sammeln im Test

Die Produkte wurden uns zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Die Produkte wurden uns zu Testzwecken kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Egal ob man selbst zu den Jägern und Sammlern gehört (ich tu dies definitiv nicht) ändert sich alles sobald man Kinder hat. Ich empfinde es momentan bei den Zwillingen die gestern 4 Jahre alt
geworden sind am extremsten. Alles muss gesammelt und aufgehoben werden. Egal ob es sich dabei um sammelwürdige oder eher weniger nützliche Dinge handelt in Kinderaugen sind wohl alles Schätze,
also wird gesammelt, denn glückliche Kids, glückliche Mama…

//

Vor einiger Zeit bekamen wir angeboten die Safiras Elementdrachen zum Sammeln zu testen. Dafür bekamen wir 8 Tütchen zugeschickt.

//

In jedem Tütchen befindet sich ein Drache, ein Sammelkärtchen und ein Booklet wo die anderen abgebildet sind. Man kann von außen nicht einsehen welchen der 17 möglichen Drachen man bekommt. Auch
wir hatten doppelte Neuzugänge, was für die Kids gar kein Problem war, da sie von den kleinen Kerlen total begeistert waren. Die UVP pro Tütchen liegt bei 2,49 €.

Safiras Elementdrachen im Test

//

Konzept

In Tarakona leben vier Familien in verschiedenen Regionen: In den Wäldern die Erddrachen, in den Wolken die Luftdrachen, die Wasserdrachen leben im Wasser und die Feuerdrachen leben in den
Vulkanen. In ihrem Reich sorgen sie friedlich für das Gleichgewicht der vier Elemente. Jeder Drache besitzt seinen eigenen, besonderen Edelstein, der ihm individuelle Fähigkeiten verleiht, um die
Abenteuer in Tarakona bestehen zu können. Nur der kleine böse Schattendrache Draki hat keinen Edelstein. Daher versucht er seinen Mitbewohnern die Edelsteine zu stehlen. Dabei stellt er sich aber
so tollpatschig an, dass man ihm gar nicht böse sein kann.

„Wir wollen Kindern vermitteln, dass man nur gemeinsam stark sein kann“, sagt Simba Toys Senior Product Manager Thomas Röttenbacher. Den Kindern soll dabei Freundschaft, Zusammenhalt und
Gemeinschaft näher gebracht werden.
Quelle:
http://www.simba-dickie-group.de/de/aktuelles/2015/safiras.200.shtml

//

Optik und Haptik

Die kleinen Drachen sind etwa 6 cm groß und samtig, was ihnen eine tolle Haptik verleiht. Außerdem haben sie kleine hervorgehobene Wimpern und große Augen, was das Kindchenschema absolut bedient
und man gar nicht anders kann als sie wirklich niedlich zu finden. Die Kinder waren absolut angetan, ich finde nicht, dass es sich um ein Mädchenprodukt handelt. Was mir besonders gefallen hat
ist dieser Mix aus weichen und harten Materialien und den unterschiedlichen aber dezenten Farben.

//

Fazit

Ich würde sie den Kids auf jeden Fall als kleines Mitbringsel oder mal zur Freude zwischendurch kaufen. Man kann richtig mit ihnen spielen, was für mich wichtig ist. Es sind zwar Sammelfiguren,
aber zumindest bei den kleinen scheint dieser Trieb noch nicht so ausgereift, sodass man auch prima mit zwei gleichen kleinen Drachen spielen kann.

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen