Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im TestAlso woran es mir als leidenschaftlicher Produkttesterin nie mangelt: an Gelegenheiten, neue, spannende, sinnvolle (manchmal auch weniger sinnvolle), coole oder einfach schöne Produkte kennenzulernen. Aber trotz dieses Privilegs, dessen ich mir auch nach Jahren noch sehr bewusst bin, sehe ich hin und wieder, ganz selten etwas (meist im Netz), von dem ich denke: DAS MUSS ICH HABEN, JETZT UND SOFORT!

Backformen die für jeden das richtige Stück Kuchen backen

Genau dieses Gefühl von WILL ICH HABEN! überkam mich vor ein paar Wochen, als ich auf Claudias Blogparade zur Konstantin Slawinski S-XL-CAKE Kuchenform aufmerksam geworden bin. Eine Backform, die unterschiedlich große Kuchenstücke zaubert. Genial, oder? Natürlich habe ich sofort mit folgendem Kommentar mitgemacht:

Ich würde spontan einen Zitronenkuchen backen. In die Glasur würde ich dann ganz dezent etwas Lebensmittelfarbe geben und einen schönen bunten pastellfarbenen Frühlingskuchen am Wochenende auf den Tisch stellen.

Und ich gebe zu, ich habe mein Glück auch auf den anderen tollen Blogs, die an der Blogparade teilgenommen haben, versucht – und wie Ihr Euch nun vielleicht denken könnt, tatsächlich bei Claudia gewonnen und freue mich immer noch total. Mittlerweile bin ich auf Arbeit die Kuchenspezialistin und durfte die Form schon so oft zeigen und ernte immer noch viele Ahhs und Ohhs für diese geniale Idee. Neben Konstantin Slawinski S-XL-CAKE gibt es auch noch eine kleinere Version: Konstantin Slawinski S-XL-CAKE SMALL.

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test

 

Mittlerweile habe ich beide Formen mehrfach verwendet und möchte Euch kurz von meinen Erfahrungen berichten – und natürlich auch die Ergebnisse zeigen.

Habt Ihr schon mit Silikonformen gebacken? Ich besitze mittlerweile einige davon und bei allen hat sich bisher bestätigt, dass so richtig gute Backergebnisse erst ab dem dritten Backvorgang zu verzeichnen sind. Das war auch hier so, ich war aber nicht überrascht. Im Gegenteil, ich hätte nie erwartet, dass sich der Kuchen so gut aus der Form lösen würde. Schließlich ist die Geometrie alles andere als einfach. Außerdem habe ich festgestellt, dass es immer gut ist, die Form ordentlich zu fetten und auch nur mit einem milden Reinigungsmittel zu säubern. Aber genug von meinen schlauen Tipps. Seht Euch meine Backergebnisse an.

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test

Neben der Form ist auch ein Rezept für einen Schokokuchen enthalten, der wahrscheinlich in jeder Form genial schmecken würde, aber in dem Design irgendwie doch noch mal etwas Besonderes ist. Wie Ihr seht, lassen sich auch saftige Kuchen gut lösen. Der Preis beträgt derzeit 9,90 Euro, da muss man einfach zuschlagen.

 

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE SMALL

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test

 

Wie schon erwähnt gibt es auch noch eine kleinere Variante mit einem Durchmesser von 21,5 cm, die 11 Kuchenstücke zaubert. Haltet Euch fest, die könnt Ihr momentan schon für 4,90 Euro haben! Für diese Form habe ich einen klassischen Zitronenkuchen gewählt. Auch dieser ließ sich gut lösen. Verziert habe ich das Ganze dann, wie bei der Blogparade schon angekündigt, mit buntem Zuckerguss. Dass der Besuch am Wochenende total begeistert war, muss ich glaub nicht extra erwähnen.

Konstantin Slawinski S-XL-CAKE und S-XL-CAKE SMALL im Test

 

Fazit

Ich hoffe, ich konnte Euch zeigen, dass Design und Individualität nicht nur was für die oberen 10.000 ist. Neben den vorgestellten Backformen gibt es bei Konstantin Slawinski übrigens noch viel mehr ausgefallene und schicke Produkte, ein Blick in den Onlineshop lohnt sich definitiv. Ich bin auch nach etlichen Backvorgängen immer noch total von der Idee und der Umsetzung begeistert. Danke noch mal an Claudia und die anderen Blogs für die tolle Blogparade – und natürlich an den Sponsor der Produkte.

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

Danke fürs Teilen :)

Kommentar verfassen