FoPo Fruchtpulver Erfahrung

Anzeige: Unsere Erfahrung mit dem FoPo Fruchtpulver (inkl. Gewinnspiel)

Als Hobbygärtner, der sich über jede Tomate und krumme Gurke noch so freut kann ich es selbst überhaupt nicht nachvollziehen, aber Lebensmittelverschwendung ist und bleibt ein großes Thema und vor allem Problem in unserer Gesellschaft und Welt. Lebensmittel werden vernichtet, weil sie nicht der Norm entsprechen. Zu klein, zu dick, zu dünn es gibt viele Gründe warum es eine Mango oder ein Apfel nicht bis in den Supermarkt schafft obwohl sie eigentlich genießbar und auch noch lecker und gesund wären. Etwas Obst und Gemüse dieser Welt zu retten war der Wunsch der Gründer von FoPo. FoPo steht für Food Powder und diese Lebensmittelpulver sind ja momentan sowieso ziemlich in. FoPo hat es sich zur Aufgabe gemacht die Früchte, die es nicht in den Handel schaffen aufzukaufen, zu trocknen und dann wieder zu verkaufen. Damit wird nicht nur etwas den Wegwerfirrsinn getan, die Haltbarkeit deutlich verlängert sondern zusätzlich aktiv Hilfe zu Selbsthilfe in Ländern wie Kenia geboten. Ob die Fruchtpulver nicht nur durch ihre Nachhaltigkeit und gute Idee überzeugen sondern auch geschmacklich punkten können möchte ich Euch zeigen. 

Welche Sorten gibt es?

Ich habe zum testen eine Auswahl an Produkten bekommen, das gesamte Sortiment umfasst folgendes:

  • Mangopulver mit Stevia
  • Granny Smith Apfelstücke
  • Avocadopulver
  • Ananaspulver mit Stevia
  • Granny Smith Apfelpulver
  • Olivenpulver
  • Limonenpulver mit Stevia

Die wieder verschließbaren Verpackungen die aus einem Großteil Papier bestehen gibt es in unterschiedlichen Größen von 20 g bis 500 g. Die Preise variieren. Ab 20 Euro Bestellwert ist die Lieferung versandkostenfrei. 

Ich habe noch nicht alle Sorten probiert, außerdem sollt Ihr ja auch noch etwas zum testen bekommen. Das Mangopulver, die Apfelstücke und das Avocadopulver habe ich aber schon verkostet.

FoPo Fruchtpulver Erfahrung

Mango Lassi mit FoPo Fruchtpulver

Gerade bei neuen Lebensmitteln bin ich immer froh, wenn ich erste Anregungen in Form von  Rezepten dazu bekomme. Die Rezeptauswahl ist zwar noch überschaulich, ich hoffe da kommt noch bisschen was im Laufe der Zeit aber ich habe dennoch sofort etwas für mich entdeckt. Einen Mango Lassi. Bei der Umsetzung habe ich mich dann nicht mehr wirklich an die Angaben gehalten sondern zwischendurch immer mal probiert. Die leichte Süße durch das Stevia finde ich gut gewählt. Ich habe einfach etwas Naturjoghurt, Milch und das Mangopulver gemischt und fertig. Schön kalt absolut empfehlenswert und es schmeckt sehr natürlich und fruchtig. Kann ich mir auch gut in Smoothies vorstellen. Die Farbe ist allerdings weit weniger gelb als auf der Verpackung.

FoPo Fruchtpulver Erfahrung

Granny Smith Apfelstücke

Also ich kenne Apfelchips, deshalb dachte ich beim Betrachten der Packung auch daran. Und war, wenn ich ehrlich bin ziemlich überrascht und auch ein wenig belustigt, als mich dann richtige Apfelschnitze anlachten. Ganz leicht und von der Konsistenz her sehr ulkig, aber geschmacklich echt gut. Die Kinder lieben sie, ich würde sie aber eher nicht kaufen, da mir ein echter Apfel und dann auch noch aus dem eigenen Garten doch lieber ist.

FoPo Fruchtpulver Erfahrung

Avocado Frischkäse Dip mit FoPo Avocadopulver

Und weil ich schon so in Fahrt war, habe ich das Avocadopulver auch noch ausprobiert und einen ganz einfachen Dipp aus einer Packung Frischkäse, einer kleinen Zwiebel, etwas Pfeffer, Salz, Knoblauchpulver und dem Päckchen Avocadopulver gemacht. Dazu gab es selbstgemachte Süßkartoffelchips. Man war das lecker. Das Pulver ist auch hier wieder etwas heller als die frischen Früchte, geschmacklich aber kaum zu unterscheiden, was auch meine Mittester so bestätigt haben. Ein riesen Vorteil von dem Pulver ist, dass die Menge individuell dosiert werden kann und der Dip nicht oxidiert und braun wird, wie es bei frischen Avocados passiert.

Fazit

Mich überzeugt nicht nur die Idee von FoPo sondern auch die Fruchtpulver in ihrer Zubereitung und natürlich geschmacklich. Mango und Avocado werde ich bestimmt wieder kaufen, da ich oft nur kleine Mengen brauche. Ich fände es toll, wenn noch mehr Obst und Gemüse gerettet werden könnte. Ich glaube Fruchtpulver ist etwas was man wirklich mal selbst probiert haben muss um sich ein Urteil zu bilden, weil man es sich eben doch nicht wirklich vorstellen kann. Ich habe einen FoPo Gutschein für Eure Bestellung in Höhe von 25 %. Gebt dazu einfach beim Bezahlvorgang SUSH-TESTET ein.

FoPo Fruchtpulver Erfahrung

Gewinnspiel

Und natürlich habe ich auch ein Testpaket für Euch. Ihr wollt die Fruchtpulver testen, dann nutzt die Gelegenheit. Tragt Euch dazu bis zum 20.9.2017 für den Newsletter ein und hinterlasst mir einen netten Kommentar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, teilnehmen dürfen alle volljährigen Personen mit deutscher Postadresse. 

Newsletter/Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.
Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos:
www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung
Danke fürs Teilen :)

28 thoughts to “Anzeige: Unsere Erfahrung mit dem FoPo Fruchtpulver (inkl. Gewinnspiel)”

  1. Danke für deinen ausführlichen Bericht… es hat Spaß gemacht ihn zu lesen. Ich habe bisher noch keine Erfahrungen mit Fruchtpulver gemacht, bin aber jetzt neugierig geworden!

      1. Ich bin gespannt, da wir gerade so “Limo Ersatz“ suchen. Zzt testen wir Pure Flavour in Wasser aber dort sticht mir die Stevia Süße zu stark hervor.

        Das wäre nämlich auch eine Alternative für meinen Mann auf der Arbeit. Wasser wird vom Arbeitgeber gestellt und ein wenig Geschmack braucht man hin und wieder

  2. Das ist ja was tolles . So würde ich Obst/Gemüse in meine Mama kriegen, die Obst ansonsten nicht mehr gut kauen kann. Und leckere Shakes gehen damit sicher superschnell. Das Apfelpulver und das Limonenpulver find ich am interessantesten. Aber klingt alles gut. Liebe Grüße aus dem verregneten Ruhrgebiet senden wir euch

  3. Ich hatte mal ein Fruchtpulver einer anderen Marke, das hat mir damals überhaupt nicht zugesagt, vor allen Dingen, weil es so furchtbar geklumpt hat. Dein Bericht liest sich toll und macht neugierig. Das würde ich auch gerne testen. Vielleicht trifft es ja unseren Geschmack und dann ist es ja eine super Alternative. Schöne Grüsse zum entspannten Wochenende

Kommentar verfassen